11. Bezirk: Kaiser-Ebersdorfer Straße – Erhöhung der Verkehrssicherheit

Wien (OTS) - Am Montag, dem 14.06.21, beginnt die Stadt Wien – Straßenverwaltung und Straßenbau auf der Kaiser-Ebersdorfer Straße im 11. Bezirk zur Erhöhung der Verkehrssicherheit die Autobushaltestelle der Linie 73 A „Am Himmelreich“ umzubauen sowie Fahrbahnteiler zu errichten. Zusätzlich wird der Gehsteig auf der Kaiser-Ebersdorfer Straße zwischen Florian-Hedorfer-Straße und Hörtengasse nach Aufgrabungsarbeiten definitiv instandgesetzt.

Details

Die Autobushaltestellen der Linie 73A „Am Himmelreich“ werden auf eine Höhe zusammengelegt und zusätzlich ein baulicher Fahrbahnteiler hergestellt. Die Flächen der Bushaltestellen werden mit einer Hartbetonpflasterung befestigt. Durch diese Neugestaltung erhöht sich die Verkehrssicherheit für Fußgängerinnen und Fußgänger. Weiters wird auf Höhe des Kindergartens „Kinder Palast“ ein Fahrbahnteiler als Querungshilfe errichtet. Im Abschnitt zwischen Florian-Hedorfer-Straße und Hörtengasse wird der Gehsteig nach Aufgrabungsarbeiten definitiv instandgesetzt.

Verkehrsmaßnahmen

Während der Bauarbeiten wird der Verkehr mittels provisorischer Ampelanlage wechselweise durch den Baubereich geschleust.

  • Örtlichkeit der Baustelle: 11., Kaiser-Ebersdorfer Straße zwischen Florian-Hedorfer-Straße und Hörtengasse
  • Baubeginn: 14. Juni 2021
  • Geplantes Bauende: 30. September 2021

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.strassen.wien.at und www.baustellen.wien.at oder auch unter 01/955 59 - Infoline Straße und Verkehr.

Rückfragen & Kontakt:

Jasmin Bichler
Stadt Wien - Straßenverwaltung und Straßenbau
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 01 4000-49814
Mobil: 0676 8118 49814
E-Mail: jasmin.bichler@wien.gv.at

Silvia Aigner
Öffentlichkeitsarbeit
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Telefon: 01 4000-49812
Mobil: 0676 8118 49812
E-Mail: silvia.aigner@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012