Grüne Wien/Öztas begrüßt Wiedereinführung der Wiener Nacht-U-Bahn

Wien (OTS) - Der Jugendsprecher der Grünen Wien, Ömer Öztas, begrüßt die Wiedereinführung der Wiener Nacht-U-Bahn. Die Grünen haben dies schon im Mai-Gemeinderat beantragt, damals wurde es noch von der Stadtregierung abgelehnt. „Junge Menschen brauchen mehr Platz im öffentlichen Raum, und das mit ausreichender Infrastruktur, wie etwa Müllmanagement, öffentliche WC-Anlagen, Trinkwasserbrunnen. Zu dieser Infrastruktur gehört auch die Wiener Nacht-U-Bahn. Denn wenn es gute Nacht-Öffis in ganz Wien gibt, dann können sich junge Menschen auch in den Grätzeln treffen und sicher und preisgünstig nach Hause kommen. So wird auch verhindert, dass sich viele Jugendliche auf nur wenige Plätze konzentrieren“, so Öztas. Neben mehr konsumfreien Orten für Jugendliche fordern die Grünen auch freien Eintritt in die Wiener Bäder sowie einen Kulturgutschein für alle unter 30. „Junge Menschen haben sich einen super Sommer verdient, nachdem auch sie sich so vorbildlich an die Corona-Maßnahmen gehalten haben“, schließt Öztas.

Rückfragen & Kontakt:

Kommunikation Grüne Wien
(+43-1) 4000 - 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0005