Büro X: Wiener Designagentur erweckt Berliner Museen zum Leben

Wiener Agentur Büro X verantwortet Wiedereröffnungs-Kampagne der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK). Mit 21 Motiven wird in Berlin für den Mehrwert des Museumsbesuchs geworben.

Wien (OTS) - „Endlich wieder offen“ nennt sich die Plakatkampagne der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, die unter ihrem Dach die Staatlichen Museen zu Berlin, die Staatsbibliothek zu Berlin, das Geheime Staatsarchiv, das Ibero-Amerikanische Institut und das Staatliche Institut für Musikforschung vereint. Für die Imagekampagne, die ganz aktuell im Juni 2021 gestartet ist, zeichnet sich die renommierte Wiener Designagentur Büro X verantwortlich.

Acht Sujets, wobei berühmte Motive und Exponate aus den Museen-Sammlungen mit Social-Media-Begriffen gekoppelt werden, zieren das Berliner Stadtbild. Weitere 13 Motive werden über Social Media ausgespielt.

Nofretete trifft auf Influencerin

Die Büste der Nofretete trifft auf den Begriff #Influencerin, „Das Paradies“ des flämischen Malers Jan Brueghel d.J. auf #Escapism, die glasierten Löwen-Reliefs des Ischtartores aus dem Pergamonmuseum auf #Catcontent und der Berliner Goldhut des Museums für Vor- und Frühgeschichte auf #Aluhüte. Die zweite Kampagnenserie startet mit dem Slogan „Nur Originale“.

„In einer Phase, wo Museen aufgrund der aktuellen Corona-Situation wieder öffnen, möchten wir mit unserer Kampagne die Menschen in Berlin zum Museumsbesuch einladen, um erstklassige Originale vor Ort zu bewundern. Die Sujets bedienen sich der Ausstellungsstücke von der Antike bis in die Gegenwart und stechen durch die auffällige Typografie in Pink ins Auge. Die Kampagne wurde bereits vor dem Lockdown entwickelt und verzögerte sich aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr. Unser damaliger Ansatz „Offen für“ ist aktueller denn je und enthält nun eine zusätzliche Dimension“, betonen Doris Forsthuber und Andreas Miedaner, Gründer und Geschäftsführer der Wiener Designagentur Büro X.

Der Etat der „Stiftung Preußischer Kulturbesitz“ wurde 2019 ausgeschrieben. Büro X konnte sich gegen zwei weitere Agenturen durchsetzen.

Standortmarke fürs MuseumsQuartier designt – mehr als 250 Auszeichnungen

Das 1992 gegründete Büro X ist auf Branding, Editorial Design, Web Design, Werbung, innovatives Packaging Design und Motion spezialisiert.

„Unser Leitsatz ist, über Design muss man nachdenken. Design ist ein Informationsträger. In der Kommunikation veranschaulicht intelligentes Graphik Design den konzeptionellen und strategischen Ansatz. Gestaltung allein wäre uns zu wenig“, erläutern Doris Forsthuber und Andreas Miedaner. Büro X hat für das MuseumsQuartier das gesamte Corporate-Design, das Logo, die Einführungskampagnen sowie das Leitsystem designt und zwölf Jahre lang die MQ-Imagekampagnen kreiert.

Zu den Kunden von Büro X zählen unter anderem Varta, XXXLutz Gruppe, Bellaflora, Niederösterreich Werbung, REWE/Penny/Merkur (jetzt Billa Plus).

Die Wiener Agentur erhielt für ihr gutes und kluges Design über 250 nationale und internationale Auszeichnungen.

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Miedaner, +43 699 13400045, am@buerox.at
Doris Forsthuber, +43 699 19582884, df@buerox.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010