200 Tage SPÖ-NEOS in Wien: steigende Mehrheit unterstützt Kurs

Steigende Direktwahl-Werte für Bürgermeister Ludwig

Wien (OTS) -

  1. 61% der Wienerinnen und Wiener beurteilen die Arbeit der "Fortschrittskoalition" SPÖ-NEOS als positiv, um 3% mehr als beim letzten W24 - Stadtbarometer
  2. 68% (+1%) der Wienerinnen und Wiener würden Michael Ludwig bei einer Bürgermeister-Direktwahl wählen, Vizebürgermeister Wiederkehr liegt stabil bei 6%
  3. 87% begrüssen die Idee, die Straßenbahn oder U-Bahn in die Wiener Umlandgemeinden (z.B. Schwechat oder Mödling) zu verlängern
  4. 60% unterstützten eine Sonn- und Feiertagsöffnung der Wiener Märkte - die Zustimmung zieht sich durch alle Parteien durch
  5. 63% unterstützen die Einführung eines europäischen Impfpasses, nur 28% wollen dies den jeweiligen Staaten selbst überlassen
  6. Aktuelle Sonntagsfrage für Wien:
    SPÖ 46%, FPÖ 13%, Grüne 11%, ÖVP 15%, NEOS 11%, Andere: 4%

Das Stadtfernsehen W24 hat das Barometer gemeinsam mit „Triple M Matzka Markt- und Meinungsforschung“ unter der Führung von Christina Matzka durchgeführt.

Das dritte W24 Stadtbarometer im Jahr 2021 zeigt: die Wiener Stadtregierung wird 200 Tage nach der Gemeinderats-Wahl im Oktober 2020 von einer im Vergleich zu unserer letzten Umfrage steigenden Mehrheit der Wienerinnen und Wiener unterstützt.

Weiters zeigt das Stadtbarometer interessante Ergebnisse bei inhaltlichen Fragen: „6 von 10 Wienerinnen und Wienern begrüßen die Sonn- und Feiertagsöffnung der Wiener Märkte, egal ob jung oder alt oder auch, welcher Partei man nahesteht. Einzig Frauen sehen die Öffnung etwas kritischer – möglicherweise, weil die Öffnung für sie mehr Arbeit bedeuten würde, als Beschäftigte auf den Märkten oder auch als Konsumentin“, so Matzka.

  1. Wie beurteilen Sie die Arbeit der Wiener Stadtregierung aus SPÖ und NEOS?61% (eher) Gut, 31% (eher) Schlecht, 8% keine Angaben
  2. Hochrechnung Bürgermeister Direktwahl: Angenommen, Sie könnten den Bürgermeister oder die Bürgermeisterin direkt wählen wie den Bundespräsidenten, wem würden Sie am ehesten Ihre Stimme geben?
    Michael Ludwig 68% (+1%), Dominik Nepp 11%, Peter Kraus 6% (+1%), Gernot Blümel 9% (-2%), Christoph Wiederkehr 6%

    Nun zur Wiener Stadtpolitik. Derzeit wird ja über viele unterschiedliche Projekte für Wien nachgedacht. Bitte geben Sie jeweils an, ob Sie dieses Projekt für eine gute Idee oder weniger gute Idee halten?

  3. Straßenbahn/U-Bahn-Verlängerung in Wiener Umlandgemeinden (z.B. Schwechat, Mödling etc.)
    57% sehr gut, 30% eher gut, 6% eher schlecht, 4% sehr schlecht, 3% keine Angabe
  4. Sonn-und Feiertagsöffnung der Wiener Märkte
    30% sehr gut, 30% eher gut, 19% eher schlecht, 16% sehr schlecht, 5% keine Angabe
  5. Außerdem wird über die Einführung eines europaweiten Impfpasses diskutiert, der für Geimpfte, Getestete oder Genesene (3G) das Reisen in Europa erleichtern soll. Soll dieser Impfpass Ihrer Meinung nach auf europäischer Ebene beschlossen werden oder soll das jedem Staat selbst überlassen werden?
    63% für europäische Ebene, 28% dafür es jedem Staat zu überlassen, 9% anderes oder keine Angabe
  6. Angenommen, die Gemeinderatswahlen würden am kommenden Sonntag wieder stattfinden: Welcher Partei würden Sie heute Ihre Stimme geben? Nachfrage: Welche Partei kommt für Sie am ehesten in Frage? (Vergleich zu April 2021)

SPÖ mit Michael Ludwig 46% (46%), FPÖ mit Dominik Nepp 13% (13%), Grüne mit Peter Kraus 11% (11%), ÖVP mit Gernot Blümel 15% (16%), NEOS mit Christoph Wiederkehr 11% (11%), Andere: 4% (3%)

Grafiken & sowie weitere Zahlen/Fakten, insbesondere zu Corona und zur aktuellen Meinungslage in Wien im Anhang

Methodik

Auftraggeber: Regionales Stadtfernsehen, W24

Methode: Online-Befragung

Zielgruppe: Wahlberechtigte Wiener/innen (StaatsbürgerInnen 16+)

Stichprobengröße: 1.018 Befragte

Maximale Schwankungsbreite der Ergebnisse: +/- 3,1%

Feldarbeit: 27. Mai bis 04. Juni 2021

Rückfragen & Kontakt:

W24 - Ich bin dabei!
Mag. Daria Auspitz
+43 1 367 83 70-440
daria.auspitz@w24.at
www.w24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHM0001