Nicht vergessen: Am Sonntag ist Vatertag!

Der Katholische Familienverband hat das erste Halbjahr dem Thema Väterbeteiligung gewidmet und bietet neben einer neuen Broschüre für Jungväter Vorträge zum kostenlosen Nachhören

Wien (OTS) - Rechtzeitig zum Vatertag möchten wir auf die neue Broschüre des Katholischen Familienverbandes aufmerksam machen.

„Vater sein - Möglichkeiten der Väterbeteiligung“

Auf 20 Seiten finden Väter eine Übersicht über rechtliche Möglichkeiten der Väterbeteiligung wie das gemeinsame Sorgerecht, den Papamonat, Familienzeitbonus, Väterkarenz und Kinderbetreuungsgeld sowie wichtige Kontaktadressen.

Mit der kostenlosen Broschüre sowie einer vierteiligen Vortragsreihe setzte der Katholische Familienverband im ersten Halbjahr einen Väterschwerpunkt zu folgenden Themen:

  • Rund um die Geburt – rechtliche Möglichkeiten der Väterbeteiligung
  • Kindergarteneingewöhnung mit Papa
  • Schule ist auch „Männersache“ – Väterbeteiligung und Mitgestaltungsmöglichkeiten in der Schule
  • Leben mit Pubertierenden – die Rolle der Väter in dieser Umbruchsphase

Die aktuelle Väterforschung belegt, dass Väter für die Entwicklung der Kinder sehr wichtig sind, gleichzeitig profitieren Väter von einer aktiven Teilhabe: „Ich selbst hatte den „Luxus“, dass ich mich um meine Kinder, die mittlerweile erwachsen sind, viel kümmern konnte, denn ich war damals - so wie heute – freiberuflich tätig“, erinnert sich Alfred Trendl, Präsident des Katholischen Familienverbandes an seine Zeit als junger Vater.

Grund genug die Kampagne „Vater sein – verpass nicht die Rolle deines Lebens“ zu starten, um auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen.

Bestellmöglichkeit Broschüre:

Katholischer Familienverband, info@familie.at oder unter Tel.: 01/ 516 11 1403 oder kostenlos herunterladen unter:
www.familie.at/vaeterbroschuere

Vorträge kostenlos nachhören:
www.familie.at/vaeter40

Rückfragen & Kontakt:

Katholischer Familienverband Österreichs
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
01/516 11-1403
presse@familie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FVO0001