Festival für neue Musik Wien Modern erhält Fördererhöhung von der Stadt Wien

Wien (OTS) - Der Kulturausschuss hat in seiner Sitzung gestern, Dienstag, die Erhöhung der Förderung von Wien Modern beschlossen. Der Verein für neue Musik erhält 2021 bis 2023 jährlich 1 Mio. € Gesamtförderung durch die Stadt Wien. Das entspricht einer Erhöhung von 300.000 € jährlich.

Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler begründet diese deutliche Erhöhung mit der außerordentlich hohen Deckung der Arbeit des Vereins mit kulturpolitischen Aufgaben: „Wien hat eine lange Tradition als Welthauptstadt der Musik, die verbunden ist mit einer essentiellen Strahlkraft in die Gegenwart. Wien Modern forciert mit seinem Fokus auf Neuproduktionen und Uraufführungen exemplarisch Kräfte für zeitgenössisches Kulturschaffen. Die dezentrale Bespielung von unterschiedlichsten Orten in verschiedenen Bezirken der Stadt und die Stärkung der freien Szene fallen ebenso positiv auf wie die Offenheit der Programmierung gegenüber interdisziplinären Ansätzen. Das Festival fungiert außerdem als Motor für Diversität, Nachwuchsarbeit, Fair Pay und Gender Equality im Kulturbereich.“

Rückfragen & Kontakt:

Judith Staudinger
Mediensprecherin StRin Mag.a Veronica Kaup-Hasler
+43 1 4000-81169
judith.staudinger@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009