AVISO: Pressekonferenz "Regionen auf Schiene" mit Leonore Gewessler, Andreas Matthä und Kari Kapsch

Dienstag 15.06., 10:00 Uhr, Presseclub Concordia & Online

Wien (OTS) - Regionalbahnen für den Personen- und Güterverkehr stellen wirtschaftlich und ökologisch wichtige Verkehrs- und Mobilitätsflüsse in den Regionen abseits der Hauptstrecken dar. Sie sind klimafreundliche Zubringer und sorgen für mehr Auslastung auf den Hauptstrecken. Nach dem massiven Rückbau von Nebenstrecken in den vergangenen Jahrzehnten, gewinnt der Stellenwert der Regionalbahnen im Sinne der verstärkten Verlagerung auf die Bahn wieder an hoher Bedeutung. Revitalisierungen von Regional- und Anschlussbahnen werden vorangetrieben, um wieder mehr Fahrgäste und Güter auf die Schiene zu bringen.

Wir laden Sie herzlich zur Pressekonferenz ein, in der die wichtigsten Akteur*innen des Systems Bahn (Bund, ÖBB, Bahnindustrie) in Österreich Einblicke in die Möglichkeiten, Vorhaben und Initiativen hinsichtlich der Zukunft der heimischen Regionalbahnen geben, wie Regionalbahnen als wichtige Zubringer zu den Hauptstrecken weiter attraktiviert werden können und welchen Einfluss sie auf die Regionalentwicklung und den flächendeckenden klimafreundlichen Verkehr in Österreich haben.

Ihre Gesprächspartner*innen sind:

  • Leonore Gewessler, Klimaschutzministerin
  • Andreas Matthä, Vorstandsvorsitzender ÖBB-Holding AG
  • Kari Kapsch, Präsident des Verbands der Bahnindustrie

Termin:
Dienstag, 15. Juni 2021, 10.00 Uhr

Ort:
Presseclub Concordia
Bankgasse 8
1010 Wien

Bitte beachten Sie:
Für MedienvertreterInnen besteht die Möglichkeit sowohl persönlich vor Ort als auch online an der Pressekonferenz teilzunehmen. Aufgrund der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen stehen für die persönliche Teilnahme im Presseclub Concordia 15 Plätze zur Verfügung, die ausschließlich an MedienvertreterInnen mit gültigem Presseausweis, nach persönlicher Anmeldung und nach dem First-Come-First-Serve-Prinzip vergeben werden. Der Zutritt zur Pressekonferenz ist ausnahmslos nur nach vorheriger verbindlicher Anmeldung möglich sowie unter Vorweis eines gültigen und negativen COVID-19-Tests (PCR-Test: nicht älter als 72 Stunden; Antigentest von einer befugten Stelle: nicht älter als 48 Stunden; Selbsttest, der in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem der Länder erfasst worden ist: nicht älter als 24 Stunden), eines Nachweises über eine COVID-19-Erstimpfung die mindestens 22 Tage zurückliegt oder eines gültigen Genesungsnachweises, der nicht älter als sechs Monate ist. Vor Ort werden keine Testmöglichkeiten (Point-of-Sale-Tests) angeboten. Während der gesamten Pressekonferenz gilt zudem eine FFP2-Masken-Tragepflicht. Wir ersuchen um Verständnis für diese Maßnahmen.

Anmeldung für die Online-Teilnahme:
Wenn Sie online an der Pressekonferenz teilnehmen möchten, können Sie sich unter folgendem Link dafür anmelden: https://forms.gle/YaVkdNMcwUEnG59e7
Sie erhalten die Zugangsdaten nach der Anmeldung rechtzeitig vor der Pressekonferenz.

Anmeldung für die Vor-Ort-Teilnahme:
Wenn Sie vor Ort an der Pressekonferenz teilnehmen möchten, bitten wir Sie ihre Anmeldung bis spätestens 11. Juni 2021 an Herrn Simon Wahl unter +43 1 588 39-57 oder wahl@feei.at zu richten.

Pressekonferenz "Regionen auf Schiene" mit Leonore Gewessler, Andreas Matthä & Kari Kapsch

Datum: 15.06.2021, 10:00 - 11:00 Uhr

Ort: Presseclub Concordia, Die Teilnahme ist sowohl vor Ort als auch Online möglich
Bankgasse 8, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

FEEI - Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie
Simon Wahl, MA
+43/1/588 39-57
wahl@feei.at
www.feei.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEE0001