„IM ZENTRUM“: FPÖ im Krisenmodus – Der Kampf um Macht und Kurs

Am 6. Juni um 22.10 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Die FPÖ ist auf der Suche nach einem neuen Obmann. Mit seinem überraschenden Rücktritt von der Parteispitze hat Norbert Hofer den internen Machtkampf mit Herbert Kickl von sich aus beendet. Doch der Obmann des Parlamentsklubs ist in der FPÖ nicht unumstritten. Führt an Herbert Kickl als nächstem FPÖ-Bundesparteiobmann kein Weg vorbei? Würde das die Partei auch inhaltlich weiter nach rechts rücken und eindeutig auf einen Oppositionskurs festlegen? Was bedeutet das für den mächtigen oberösterreichischen FPÖ-Obmann Manfred Haimbuchner, der im Herbst Landtagswahlen zu schlagen hat? Und welche Folgen hätte das für die Bundespolitik, vor allem für den früheren Koalitionspartner ÖVP?

Dazu diskutieren am Sonntag, dem 6. Juni 2021, um 22.10 Uhr in ORF 2 bei Claudia Reiterer „IM ZENTRUM“:

Marlene Svazek
Stellvertretende Bundesparteiobfrau, Landesparteiobfrau Salzburg, FPÖ

Matthias Krenn
Bundesobmann Freiheitliche Wirtschaft, Bürgermeister von Bad Kleinkirchheim

Kathrin Stainer-Hämmerle
Politikwissenschafterin, FH Kärnten

Christoph Haselmayer
Meinungsforscher IFDD, Institut für Demoskopie und Datenanalyse

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0014