Bundespräsident Alexander Van der Bellen zum Ableben von Friederike Mayröcker:

„Die wohl wichtigste österreichische Autorin hat uns für immer verlassen.“

Wien (OTS) - „Die unaufdringliche Eleganz ihrer Texte hat uns reich beschenkt.“

„Die Grande Dame der österreichischen Literatur ist nicht mehr. Heute hat Friederike Mayröcker ihren Stift für immer niedergelegt. Ihre zarte und doch so eindringliche Prosa, ihre facettenreiche, sprachspielerische Lyrik – immer war ihr Schreiben bereichernd und von unaufdringlicher Eleganz. Bis ins hohe Alter gelang es ihr, die Welt so zu beschreiben, als sähe sie sie zum ersten Mal. Wer diese feine, leise Autorin kannte, weiß um die Ausnahmeerscheinung, die Friederike Mayröcker zweifelsohne darstellte. Ihr Ableben macht traurig und nachdenklich und lässt sicherlich viele Menschen erneut zu ihren Büchern greifen.“ sagt Bundespräsident Alexander Van der Bellen zum Tod der österreichischen Schriftstellerin.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei, Presse und Kommunikation
(++43-1) 53422 230
kommunikation@hofburg.at
http://www.bundespraesident.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0002