Barockfestival St. Pölten eröffnet am 5. Juni

"Believe in Magic" lautet der Titel der 15. Ausgabe des Barockfestival St. Pölten, das vom 5. bis 19. Juni 9 Konzerte zeigt.

Das Programm des Barockfestival St. Pölten 2021 ist eine wunderbar gelungene und sorgfältig überlegte und ausgewählte Mischung. Dieses Jahr haben wir mit „Der Reigen“ eine große Tanz- und Puppenspiel-Produktion mit Live-Musik in Kooperation mit Leipzig und Linz bei uns in der Stadt. Die Uraufführung von „Believe in Magic“, einer Jongliershow gepaart mit Cellomusik, macht mich besonders stolz. Der französische Jongliervirtuose Vincent de Lavenère hat die Show für das Barockfestival St. Pölten entwickelt und gemeinsam mit dem außergewöhnlichen Cellisten Fabrice Bihan zeigen sie neue Wege musikalisch künstlerischer Kreationen.
Caroline Berchotteau, Künstlerische Leiterin Barockfestival St. Pölten

St. Pölten (OTS) - Unter dem Motto «Believe in Magic» erwartet das Publikum ein kontrastreiches Programm, das diesmal den Bogen von barocken Klängen hin zu zeitgenössischen Künsten spannt. Veranstaltet wird das Barockfestival vom Magistrat St. Pölten, Fachbereich Kultur und Bildung.

Musikalische Grenzgänge

Die 15. Ausgabe des Barockfestival in St. Pölten schafft wie jedes Jahr ein Programm voller musikalischer Grenzgänge und musikalischer Visionen – rund um internationale und nationale Ikonen des Barocks aber auch rund um junge Wilde, unterschiedliche Stilrichtungen und rund um Ungeahntes wie Ungewöhnliches. Ob The European Resonance Ensemble Supersonus rund um Marco Ambrosini, Ariel Abramovich und Maria Cristina Kiehr und dem Pogramm "Imaginary Songbook", Michel Godard, Natasa Mirkovic mit "Risplendenti, Riversi", Mathias Rüegg mit seinen 40 Lockdown-Miniaturen, das Puppenspiel "Der Reigen" von und mit Christoph Bochdansky oder "Le nuove musiche" von Gulio Caccini: Das Barockfestival St. Pölten ermöglicht auch 2021 wieder ein Aufeinandertreffen der Künstlerinnen und Künstler aus ganz Europa.

Das Programm des Barockfestival St. Pölten 2021 ist eine wunderbar gelungene und sorgfältig überlegte und ausgewählte Mischung. Dieses Jahr haben wir mit „Der Reigen“ eine große Tanz- und Puppenspiel-Produktion mit Live-Musik in Kooperation mit Leipzig und Linz bei uns in der Stadt. Die Uraufführung von „Believe in Magic“, einer Jongliershow gepaart mit Cellomusik, macht mich besonders stolz. Der französische Jongliervirtuose Vincent de Lavenère hat die Show für das Barockfestival St. Pölten entwickelt und gemeinsam mit dem außergewöhnlichen Cellisten Fabrice Bihan zeigen sie neue Wege musikalisch künstlerischer Kreationen." Caroline Berchotteau programmiert seit 2010 das Barockfestival St. Pölten wie auch das „Jazz im Hof Festival“ St. Pölten.

Augmented Reality

Die Magie des Festivals zieht sich von der Bühne bis hin zur Kommunikation. Das Cover vom Festivalbuch wird diesmal dank Augmented Reality und einer Handy-APP auf magische Weise zum Leben erweckt.

BELIEVE IN MAGIC: Zauberhaft wie kontrastreich

Das Programm 2021 verspricht musikalische Interaktionen, Improvisationen sowie Klanglandschaften und erstaunliche künstlerische Ausdrucksformen, die Grenzen überschreiten. Das Barockfestival St. Pölten lädt zu einer magischen Reise quer durch Genres, Kulturen und Generationen. 2021 treffen Barockklänge auf die Poesie des Balkans, Händel trifft auf Caccini und beide erfinden sich neu. Alte Instrumente spielen mit Obertongesängen und der Orient vereint sich mit dem Okzident. Jongleure und Puppen verzaubern von der Bühne hinunter ins Publikum.

Weitere Informationen und Karten auf www.barockfestival.at

Programm und Karten
Jetzt Karten reservieren

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Caroline Berchotteau
Künstlerische Leiterin
Jazz im Hof St. Pölten & Barockfestival St. Pölten
Magistrat St. Pölten
Fachbereich Kultur und Bildung
Prandtauerstraße 2, 3100 St. Pölten
Tel: +43 699 108 70 156
E-Mail: office@barockfestival.at
www.barockfestival.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MSP0001