EANS-Kapitalmarktinformation: Wienerberger AG / Erwerb und/oder Veräußerung eigener Aktien gemäß § 119 Abs. 9 BörseG

Sonstige Kapitalmarktinformationen übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Wienerberger AG beschließt Verwendung von 40.258 Stück eigener Aktien

Der Vorstand der Wienerberger AG hat unter Stimmenthaltung von Dr. Heimo Scheuch beschlossen, auf Grundlage der Verwendungsermächtigung (Wiederverkaufsermächtigung) für eigene Aktien der 151. ordentlichen Hauptversammlung vom 5. Mai 2020 zu Tagesordnungspunkt 9 (die "Verwendungsermächtigung") eine Verwendung eigener Aktien durchzuführen.

Der Vorstand, ausgenommen Dr. Heimo Scheuch, und der Aufsichtsrat der Gesellschaft veröffentlichten am 5. Mai 2021 über ein europaweites, elektronisches Informationsverbreitungssystem sowie unter www.wienerberger.com/ content/dam/corp/corporate-website/downloads/investors-downloads/2021/20210505-Wienerberger-Verausserung-eigener-Aktien_DE.pdf [http://www.wienerberger.com/ content/dam/corp/corporate-website/downloads/investors-downloads/2021/20210505-Wienerberger-Verausserung-eigener-Aktien_DE.pdf] einen Bericht über die Verwendung eigener Aktien unter Ausschluss des Wiederkaufsrechts der Aktionäre auf Grundlage der Verwendungsermächtigung (der "Bericht").

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft beschloss am 20. Mai 2021, Dr. Heimo Scheuch im Rahmen des anwendbaren Aktienvergütungssystems insgesamt 40.258 Aktien der Gesellschaft ohne Zahlung einer Gegenleistung durch Dr. Heimo Scheuch zuzuteilen. Die Lieferung von zugeteilten Aktien der Gesellschaft an Dr. Heimo Scheuch soll bis Ende Mai 2021 erfolgen.

Die Gesellschaft wird die Lieferungsverpflichtung aus dem Bestand eigener Aktien bedienen. Die Details zur Verwendung eigener Aktien werden auf der Internetseite des Unternehmens unter www.wienerberger.com/de/investoren/corporate-governance.html [http://www.wienerberger.com/de/investoren/corporate-governance.html] veröffentlicht.

Der Schlusskurs der Aktie der Wienerberger AG an der Wiener Börse am 20. Mai 2021 betrug EUR 31,74.

Verwendung eigener Aktien:

Tag des Ermächtigungsbeschlusses der Hauptversammlung nach § 65 Abs. 1 Z 8 AktG:
5. Mai 2020 (Beschluss am 5. Mai 2020 veröffentlicht)

Beginn und voraussichtliche Dauer der Verwendung: Voraussichtlich ab 27. Mai 2021 bis voraussichtlich Ende Mai 2021

Aktiengattung: Inhaberaktien (ISIN AT0000831706)

Beabsichtigtes Volumen der Veräußerung: 40.258 Stück eigene Aktien der Wienerberger AG (rund 0,035% des Grundkapitals der Wienerberger AG)

Preis je Aktie: Gemäß den Bedingungen des anwendbaren Aktienvergütungssystems ohne Gegenleistung

Art der Veräußerung: Außerbörslich (Direktlieferung an Dr. Heimo Scheuch gemäß den Bedingungen des anwendbaren Aktienvergütungssystems und dem Beschluss des Aufsichtsrats der Wienerberger AG)

Zweck der Veräußerung: Einsatz der eigenen Aktien für gesetzlich vorgesehene Zwecke und Zwecke gemäß Ermächtigungsbeschluss der Hauptversammlung der Gesellschaft vom 5. Mai 2020 sowie § 65 1b letzter Satz AktG

Allfällige Auswirkungen der Veräußerung auf die Börsenzulassung der Aktien:
Keine.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Wienerberger AG
Wienerbergerplatz 1
A-1100 Wien
Telefon: +43 1 60 192-0
FAX: +43 1 60 192-10159
Email: office@wienerberger.com
WWW: www.wienerberger.com
ISIN: AT0000831706, AT0000A2GLA0
Indizes: ATX
Börsen: Wien
Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Falkner, Head of Investor Relations Wienerberger AG
t +43 1 601 92 - 10221 | investor@wienerberger.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0004