„ORF III Kulturdienstag“: „Erbe Österreich – Die Reisen der Habsburger Teil 2“

Außerdem: „DDSG – Habsburgs Wiener Flotte“, „Ein Habsburger auf Mallorca“, „Aus dem Rahmen“ zur oberösterreichischen Landesausstellung in Steyr

Wien (OTS) - Der „ORF III Kulturdienstag“ begibt sich am 18. Mai 2021 wieder auf Reisen. Im Hauptabend begleitet der zweite Teil von „Erbe Österreich: Die Reisen der Habsburger“ Kaiserin Elisabeth u. a. nach Madeira, Irland und Korfu. Danach geht es in „Erbe Österreich“ an Bord von „Habsburgs Wiener Flotte“ mit Erzherzog Ludwig Salvator nach Mallorca. Karl Hohenlohe besucht abschließend in einer neuen Ausgabe von „Aus dem Rahmen“ die oberösterreichische Landesausstellung in Steyr. Bereits am Morgen meldet sich „ORF III AKTUELL“ (9.30 Uhr) mit einem umfassenden Nachrichtenupdate.

„Erbe Österreich“ (20.15 Uhr) begleitet mit dem zweiten Teil der ORF-III-Neuproduktion „Die Reisen der Habsburger“ von Isabel Gebhart Kaiserin Elisabeth. Sisi fuhr nach Irland, wo sie einen Pferdestall unterhielt, nach Korfu, wo sie sich einen Palast, das Achilleion, erbauen ließ, und lebte – abgeschirmt von den Paparazzi – an der Côte d’Azur. Sie wurde einer der ersten Gäste des eleganten Hotel „Reid’s Palace“ auf Madeira, bestieg die Pyramiden von Gizeh und besuchte Madame Tussaud’s in London, wo Wachsfiguren des Kaiserpaares ausgestellt waren. Reenactmens und herrliche Bilder der Reiseziele vermitteln einen Eindruck von Elisabeths lebenslanger Reiselust. Anschließend zeigt „Erbe Österreich“ weitere Ausgaben: „DDSG – Habsburgs Wiener Flotte“ (21.05 Uhr) und „Ein Habsburger auf Mallorca – Ludwig Salvator und der Zauber des Meeres“ (21.55 Uhr).

Als Abschluss des „ORF III Kulturdienstags“ besucht Karl Hohenlohe in „Aus dem Rahmen“ (22.45 Uhr) „Die oberösterreichische Landesausstellung in Steyr“. Am Beispiel der Stadt Steyr wird die Entwicklung der Gesellschaft – vom Mittelalter bis in die Gegenwart – gezeigt. An den drei Standorten Museum Arbeitswelt, Innerberger Stadel und Schloss Lamberg erzählt die Ausstellung bewegende Geschichten, die bis heute die Stadt und die Mentalität der Menschen prägen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004