SPÖ-Laimer: Österreichs beste Verteidigungspolitik ist aktive Friedenspolitik

Globale Sicherheitslage erfordert mehr diplomatisches Engagement in der internationalen Friedenspolitik

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Wehrsprecher Robert Laimer plädiert mit dem morgigen Jubiläum des Staatsvertrags für mehr Engagement Österreichs in der internationalen Sicherheits- und Friedenspolitik. „Auch heute sollten wir uns immer damit auseinandersetzen, wie wir die Unabhängigkeit Österreichs am besten schützen. Kreisky hatte damals genau erkannt, dass eine aktive Friedenspolitik auch Verteidigungspolitik für Österreich ist und unsere internationale Vermittlerrolle vorangetrieben. Angesichts sich verschärfender internationaler Konflikte muss diese Vermittlerrolle wieder viel stärker ins Spiel gebracht werden“, sagt Laimer, der diese von der Bundesregierung vermisst. ****

Laimer: „Hegemoniale Interessen, politische und wirtschaftliche Expansionsbestrebungen sowie religiös-motivierte Kampfhandlungen führen laufend zu teils schweren Konflikten. In der Ukraine wird auf europäischem Boden gekämpft. Wir müssen uns also Gedanken über unsere Verteidigung machen und die beste Verteidigungspolitik Österreichs ist die aktive Friedenspolitik!“ (Schluss) sd/bj

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003