Hotellerie begrüßt Erleichterungen im grenzüberschreitenden Reiseverkehr mit Deutschland

Kraus-Winkler: Erleichterte Reisebestimmungen für deutsche Gäste geben Hoffnung, dass nun rasch alle anderen wichtigen Herkunftsländer folgen

Wien (OTS) - „Seit gestern ist für unsere deutschen Nachbarn eine quarantänefreie Einreise nach Österreich – wenn getestet, geimpft oder genesen - und auch vice versa, bei der Rückreise von Österreich nach Deutschland, möglich. Das ist ein erster wichtiger Schritt in Richtung Reisefreiheit und enorm bedeutend für unsere rund 16.000 Beherbergungsbetriebe“, begrüßt Susanne Kraus-Winkler, Obfrau des Fachverbandes Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), die gestern, am 13.5., verkündeten erleichterten Reisebestimmungen zwischen Deutschland und Österreich.

Immerhin stammten im Sommer 2019 - vor Corona - 30 Mio. Nächtigungen der insgesamt 78,9 Millionen Nächtigungen in Österreich von deutschen Gästen. Laut einer aktuellen Studie wollen 71% der Deutschen auch diesen Sommer verreisen. Diese werden nur Urlaub in Österreich buchen, wenn sie unkompliziert und ohne Quarantäne wieder nach Hause reisen können“, unterstreicht Kraus-Winkler die Bedeutung der erleichterten Reisebestimmungen zwischen Deutschland und Österreich. „Wir erkennen auch einen weiteren klaren Trend: die Anreise per Auto ist im Vergleich zum Jahr 2019 um knapp 20% angestiegen. Dies stimmt mich vorsichtig optimistisch betreffend der Urlaubsbuchungen deutscher Gäste in Österreich für die kommende Sommersaison. Essentiell ist jetzt, dass diese Erleichterungen nun auch dringend für weitere Länder folgen müssen, immerhin stammen 70% der Nächtigungen in der Sommersaison von ausländischen Gästen!“

Daher warte man nun auf den nächsten Schritt: der von der Regierung angekündigten, umfassenden Überarbeitung der Einreisebestimmungen, appelliert Kraus-Winkler: „Wir brauchen praktikable und leicht verständliche Reisebestimmungen für all unsere Gäste, damit Ferien- und Stadthotellerie endlich wieder arbeiten können, bevor wir touristisch von anderen Ländern überholt werden!“ Der Entfall der Quarantäne für Getestete, Geimpfte oder Genesene bei Ein- und Ausreise ist essentiell zur Sicherung unserer Auslastung und damit einhergehenden Wirtschaftlichkeit, so der Appell der obersten Branchensprecherin. „Wir sind startklar und freuen uns auf den 19. Mai. Wir haben alle Werkzeuge für einen sicheren Betrieb und Urlaub - jetzt fehlen nur noch unsere Gäste!“ sagt Kraus-Winkler abschließend. (PWK 242/ES)

Rückfragen & Kontakt:

DMC – Data & Media Center
Wirtschaftskammer Österreich
T 0590 900 – 4462
E DMC_PR@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0004