Spaltung der Gesellschaft

DMP – Decision Making Process - Ein Projekt zum Kulturjahr Graz 2020

Wien/Graz (OTS) -

Mit verblüffend einfachen Mitteln macht dieses Projekt im öffentlichen Raum Entscheidungsfragen sichtbar, die unser soziales Leben bestimmen. Arm – reich, religiös – ungläubig, homosexuell – heterosexuell, Veganer*in – Fleischesser*in, Klimaretter*in– Klimaleugner*in, aller Diskurs entzündet sich an binären Codes.

Renate Pittroff und Christoph Theiler vom Wiener Theaterverein meyerhold unltd. werden in Kooperation mit Studierenden der Technischen Universität Graz „DMP –Decision Making Process“ im öffentlichen Raum in Graz realisieren.
Mit einem Absperrbandsystem und Schildern wird in Graz am Europaplatz eine Entscheidungssituation initiiert, die das Publikum zwingt, links oder rechts vom Absperrband entlang weiterzugehen.

Die Entscheidungssituationen orientieren sich an allgemein verständlichen Sozialparametern weltanschaulicher, religiöser, ästhetischer oder moralischer Art, und sie enthalten auch Entscheidungsfragen, die im öffentlichen Leben aktuell sind, z.B. Impfbefürworter*in versus Impfgegner*in.

„Decision Making Process“ verteilt die Wahrnehmungs- und Erfahrungsmöglichkeiten des bzw. der Einzelnen. Gleichzeitig fallen durch diese Art der Spaltung Entscheidungs-Freiheit und Entscheidungs-Zwang zusammen.

Eine Veranstaltung im Rahmen von Graz - Kulturjahr 2020 "Wie wir leben wollen"


Ort: Graz, Europaplatz

Termine:

Mo., 17. Mai 2021, 11-12h und 15-16h
Di., 18. Mai 2021, 11-12h und 15-16h
Mi., 19. Mai 2021, 11-12h und 15-16h
Do., 20. Mai 2021, 11-12h und 15-16h

Do., 27. Mai 2021, 11-12h und 15-16h
Fr., 28. Mai 2021, 11-12h und 15-16h
Sa., 29. Mai 2021, 11-12h und 15-16h
So., 30. Mai 2021, 11-12h und 15-16h

Graz 2020/21
Festival

Rückfragen & Kontakt:

Christoph Theiler, Grundsteingasse 44/5
1160 Wien, Tel.: 43-676-30 98 066

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001