Cineplexx Arthouse Kinos stehen vor Comeback

Wien (OTS) -

  • Das Urania Kino und das Actor Studio in Wien, das Geidorf Kunstkino in Graz sowie das Stadtkino Villach starten am 19. Mai ihren Spielbetrieb
  • Spannendes Kinoprogramm samt Österreichpremiere des Oscar-Gewinners „Nomadland“
  • Diagonale im Grazer Annenhof Kino für Juni bestätigt
  • Cineplexx Kinostandorte öffnen, sobald neue Filme in deutscher Fassung verfügbar

Mit den landesweiten Lockerungen im Kulturbereich freut sich auch Cineplexx seine ersten traditionellen Standorte samt Kinobuffets wieder öffnen zu können. Als erstes werden das Urania Kino und Actors Studio in Wien, das Geidorf Kunstkino in Graz und das Villacher Stadtkino wieder ihre Säle bespielen. Cineasten erwartet ein buntes Filmprogramm, unter anderem die deutsch-israelische Romantik-Komödie „Kiss Me Kosher“, der Klassiker aus dem Jahr 2000 „In the Mood for Love“, der Dokumentarfilm „The Dissident“ sowie die Vorpremieren von Viggo Mortensens „Falling“, der italienischen Filmbiografie „Miss Marx“ und des Konzertfilms „Lindemann – Live in Moskau“. Am 27.5. feiert außerdem das 3-fach oscarprämierte Drama „Nomadland“ seine Österreichpremiere. Tickets werden im Laufe der nächsten Woche auf www.cineplexx.at sowie in den vier öffnenden Kinos erhältlich sein.

„Wir haben sehr lange auf den Moment gewartet, jetzt ist er endlich da – wir dürfen unsere ersten Standorte wieder öffnen. Das ganze Cineplexx-Team freut sich darauf, in Kürze wieder Gäste begrüßen zu dürfen“, so Christian Langhammer, CEO/Hauptgesellschafter Constantin Film & Cineplexx Kinobetriebe. Damit starten vier von insgesamt 28 Kinos der Gruppe in Österreich ihren Spielbetrieb nach monatelanger Lockdown-Pause. Die Cineplexx Standorte nehmen ihren Betrieb wieder auf, sobald feststeht, welche Filme in deutscher Fassung wann zur Verfügung stehen. Die Wiedereröffnung hängt von unterschiedlichen Faktoren ab, einer der größten ist der Content. „Ohne guten Content gibt es für uns kein Kino. Nachdem letztes Jahr die meisten Filmstarts verschoben wurden, kommen 2021 noch einige Filmhighlights auf unsere Leinwände – angefangen beim neuen „James Bond – Keine Zeit zu sterben“, „Fast & Furious 9“, „Top Gun, A Quiet Place 2“, „Kaiserschmarrndrama“ und viele mehr. Aber noch wissen wir nicht, wann diese Filme in Österreich genau zur Verfügung stehen werden. Damit sind wir natürlich noch weit weg vom Normalbetrieb, aber wir freuen uns dennoch über diesen ersten, sehr wichtigen Schritt“, erklärt Christian Langhammer.

Auch die Diagonale, das Festival des österreichischen Films, kehrt nach der letztjährigen Zwangspause wieder ins Grazer Annenhof Kino zurück. Vom 8. bis 13. Juni werden herausragende österreichische Spiel- und Dokumentarfilme sowie die besten Kurz-, Animations- und Experimentalfilme und -videos präsentiert.

Das Kino als sicherer Freizeitort
Kinos sind nicht zuletzt wegen der großen Abstände und der hervorragenden Lüftungstechnik vergleichbar sichere Freizeitorte. Die Luft in den Cineplexx Kinosälen wird mehrfach in der Stunde ausgetauscht. „Die Gesundheit der Kinobesucher und unseres Teams hat oberste Priorität, darum gibt es darüber hinaus umfassende Maßnahmen, die für einen sicheren und entspannten Kinobesuch sorgen werden“, erklärt Christof Papousek, CFO/Co-Gesellschafter Constantin Film & Cineplexx Kinobetriebe.

Ein Kinobesuch ist vorerst nur möglich, wenn man getestet, geimpft oder genesen ist. Zu den gültigen Tests zählen Tests der Eigenanwendung (24h), Antigentests (48h) und PCR Tests (72h). Im Sinne der Registrierungspflicht müssen Besucher außerdem vor Ort ihre Kontaktdaten hinterlassen. Popcorn, Nachos und Co. dürfen während der Filmvorführung genossen werden, ansonsten ist das Tragen einer FFP2-Maske während des gesamten Aufenthaltes im Kino verpflichtend, auch am Platz während der Filmvorführung. Mit angepassten Sitzplänen sorgt Cineplexx dafür, dass die Sicherheitsabstände eingehalten werden. Paare, Familien und Gruppen können weiterhin zusammensitzen. Detaillierte Informationen dazu finden Sie unter www.cineplexx.at/sicher-ins-kino.

Über Cineplexx und die Constantin Film-Holding GmbH

Die Constantin Film-Holding GmbH steht mit ihren Kinobeteiligungen Cineplexx Kinobetriebe GmbH und Lichtspieltheater Betriebs GmbH für modernes, visionäres Kino und ist unangefochtener Vorreiter in punkto Kinotechnologie und Servicestandards – 2018 und 2019 wurde dies mit den aktuellen Innovationen im Cineplexx Wienerberg (Onyx-LED und Real D Ultimate Screen sowie Barco Flagship-Laser), im Cineplexx Graz, Split, Belgrad und Novi Sad (MX4D), dem IMAX Laser im Cineplexx Donau Zentrum und Apollo und dem ersten Dolby Cinema in Wien im Village Cinema und danach im Cineplexx Millennium City, dem nun mehr vierten Dolby Cinema Standort nach Linz und Salzburg Airport, bestätigt.

Der Beginn der Firmengeschichte erfolgte 1951 mit dem Filmverleih Constantin-Film in Österreich, seit 1985 steht das Unternehmen unter leitender Mitarbeit und Teilhaberschaft beziehungsweise in Folge komplett im Eigentum österreichischer Unternehmer. In den 70er Jahren erfolgte eine bundesweite Ausweitung der Spielstätten unter dem Namen Constantin-Film Kinos. Die Cineplexx Kinobetriebe GmbH ist eine Tochtergesellschaft der 1985 gegründeten Constantin Film-Holding-GmbH, mit über 60 Kinos in 12 Ländern: Österreich, Kroatien, Serbien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina, Montenegro, Nord-Mazedonien, Albanien, Kosovo, Griechenland, Rumänien und Italien. Über 400 Säle mit mehr als 70.000 Sitzen werden betrieben. Der letzte Expansionsschritt erfolgte im Februar 2019 mit dem Kauf der UCI Kinowelt und den damit verbundenen drei Standorten in Österreich. 2019 und 2020 ging die Expansion im SEE-Bereich mit 6 Kinos in Rumänien in eine neue Phase.

Mit rund 1.700 MitarbeiterInnen erwirtschaftete das Unternehmen im Jahr 2019 einen Umsatz von mehr als 150 Millionen Euro. 2019 begrüßten die Cineplexx Kinos knapp 13 Millionen Besucher.

Mehr Informationen zu Österreichs führendem Kinobetreiber auf www.cineplexx.at.

Dolby, Dolby Atmos, Dolby Voice, und das Doppel-D-Symbol sind eingetragene Marken von Dolby Laboratories. Dolby Cinema und Dolby Vision sind Marken von Dolby Laboratories. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. DLB-G


Rückfragen & Kontakt:

Cineplexx Pressestelle
Daniela Gissing, Nicole Komann
ikp Wien GmbH
cineplexx@ikp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IKW0001