Weltstars bei „GÖTTERKLANG TRIFFT DONAUGOLD“

Open-Air-Highlight für Klassikfans 2021 am 03. September in Tulln, NÖ.

Wien / Tulln / St. Pölten (OTS) - Mit der Welt-Premiere von „Götterklang trifft Donaugold“ am 3. September 2021 präsentieren die Weltstars Andreas Schager, Günther Groissböck und Lidia Baich ein kulturelles Klassik-Highlight auf der Donaubühne Tulln. 145 Jahre nach der Uraufführung des Heldenepos „Der Ring des Nibelungen“ von Richard Wagner werden die Künstler ein ganz besonderes Programm zusammenstellen. Der Bogen spannt sich von Höhepunkten des Ring-Opernzyklus über ein Best-of russischer Komponisten bis hin zu einer absoluten (Aufführungs-)Rarität, der Ouvertüre „1812“ von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky – mit, soviel sei verraten, echtem Kanonendonner. Titel, wie „Winterstürme“, „Abendstern“ und der russische Tanz aus „Schwanensee“ werden Klassikfans an diesem unvergesslichen Abend unter freien Himmel, unweit des Nibelungenbrunnens, an der Donaubühne Tulln begeistern.

Andreas Schager und Lidia Baich präsentierten dazu ihr Programm der niederösterreichischen Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und dem Bürgermeister der Stadt Tulln, Peter Eisenschenk persönlich. „In Niederösterreich hat Kultur schon immer einen hohen Stellenwert und durch die Corona-Einschränkungen wurde noch deutlicher, wie wichtig Kultur für unser Leben ist und wie sehr sie uns bereichert. Ein kulturelles Highlight wie ´Götterklang trifft Donaugold´ hier in Tulln mit drei Weltstars aus Österreich stimmt mich besonders optimistisch. Schon bald werden wir wieder, mit allen notwendigen Sicherheitsmaßnahmen, Kunst und Kultur vor allem outdoor wie hier auf der großartigen Donaubühne in Tulln genießen können“, so Landeshauptfrau Mikl-Leitner.

Auch der Bürgermeister der Stadt Tulln, Peter Eisenschenk freut sich, die Opernstars in Tulln begrüßen zu dürfen: „Tulln und das Nibelungenlied gehören zusammen, somit ist die Donaubühne die perfekte Location für diesen einmaligen Klassikabend. Wir freuen uns, drei absolute Weltstars der Oper als Gastgeberstadt empfangen zu können.“

Die Künstler und die Veranstalter blicken positiv in die Zukunft und hoffen dann auch wieder auf einen gewohnten Konzertsommer. „Das Konzert bedeutet für mich: Ein Aufbruch aus den Trümmern, die Corona hinterlassen hat, als starkes Zeichen für die lebendige Kultur und die heilende Kraft der Musik!“, so Andreas Schager. Nach einem turbulenten Jahr, freut sich auch Günther Groissböck umso mehr auf den kommenden Konzertsommer: „In diesen nicht nur für die Kultur so schlimmen Jahren 2020 und auch 2021 haben wir alle gelernt, dass nur der echte und direkte Austausch zwischen Bühne und Publikum, die Essenz der wahren Musik ist. Deshalb wollen wir diese Rückkehr auf die Bühne mit etwas Neuem, besonders Authentischem zelebrieren.“ „Musik und Natur begeistern uns und nähren die Seele. Mit einem maßgeschneiderten Programm möchten wir diese beiden Elemente verbinden, zum Träumen inspirieren und die Sehnsucht nach Live-Konzerten stillen“, so Lidia Baich.

Cayenne präsentiert absoluten Höhepunkt des NÖ Open Air-Sommers.
Veranstalter Wolfgang Übl von der Cayenne Marketingagentur: „Wir alle wollen endlich wieder Kunst und Kultur erleben. Als Veranstalter von ´Götterklang trifft Donaugold´ sind wir stolz darauf, einen absoluten Höhepunkt des Open Air-Sommers zu bieten: Drei Weltstars der Oper, ein ausgewähltes Klassikprogramm und eine der stimmungsvollsten Locations. Wir freuen uns, dass der Vorverkauf bereits voll angelaufen ist. Die Veranstaltung wird natürlich gemäß den dann geltenden Covid-Regeln geplant und umgesetzt.“

Die Künstler
Andreas Schager gilt als der führende Heldentenor unserer Zeit. Internationale Engagements führen ihn regelmäßig an die bedeutendsten Opernhäuser dieser Welt, wie die Metropolitan Oper in New York, die Mailänder Scala und die Opera Bastille in Frankreich. Die Wiener und Berliner Staatsoper, an der er zudem Ensemble Mitglied ist, beauftragen ihn regelmäßig mit Engagements, wie auch die Bayreuther Festspiele. 2019 wurde Schager in Moskau zum besten internationalen Sänger mit dem Opernpreis „Casta Diva“ ausgezeichnet.

Günther Groissböck begeistert auf den Opern- und Konzertbühnen der Welt – mit unverwechselbar edlem Stimmklang und geradezu atemberaubender Ausdruckskraft erweckt er seine Charaktere zum Leben und macht jeden Liedzyklus authentisch erlebbar. Als einer der gefragtesten Sänger seines Fachs, gefeiert von Publikum und Presse gleichermaßen, gastiert Günther Groissböck mit den großen Partien von Händel bis Verdi, Wagner und Strauss an den führenden Opernhäusern der Welt. Besonders eng verbunden ist er der Bayerischen Staatsoper und der Metropolitan Opera in New York, wo er seit seinem Debüt 2010 regelmäßig zu hören ist. Weitere Engagements führen ihn u.a. an die Wiener Staatsoper, die Opéra de Paris, die Mailänder Scala, die Deutsche Oper und die Staatsoper Unter den Linden Berlin.

Lidia Baich gilt als eine der vielseitigsten Geigensolistinnen der Gegenwart. Die in St. Petersburg geborene Österreicherin erhielt im Alter von vier Jahren ihren ersten Geigenunterricht und studierte anschließend in Wien. Mit acht Jahren gewann sie ihren ersten internationalen Wettbewerb, mit sechzehn Jahren folgte der Sieg beim Grand Prix d’Eurovision und die Auszeichnung „Europäischer Musiker des Jahres“. Lidia Baich tritt sowohl mit Orchester, als auch mit Rezitalen in den bedeutendsten Konzertsälen auf und gastierte bei zahlreichen internationalen Festivals, wie den Wiener Festwochen, den Salzburger Festspielen sowie bei den Festivals in Jerusalem und Dubrovnik. Sie spielt auf einer Violine von Jean-Baptiste Vuillaume aus dem Jahr 1860.

Die Location
Ein würdiger Rahmen für eine faszinierende Klassik-Nacht: Das Gelände der Donaubühne Tulln liegt direkt an der Donau, auf der Donaulände zwischen der alten Eisenbahnbrücke und dem Nibelungenplatz und ist immer wieder Fixpunkt als Open Air-Bühne für internationale und nationale Stars. Neben dem Rhein sind die Wachau und die Donau bis nach Ungarn ein wesentlicher Bestandteil des Nibelungenlieds. Auf Basis dieses Heldenepos entstand der Opernzyklus „Der Ring des Nibelungen“ von Richard Wagner. Nicht nur das einzigartige Ambiente, sondern auch der geschichtliche Hintergrund der Donaubühne Tulln vervollständigt den perfekten Rahmen für das Klassik-Open Air "Götterklang trifft Donaugold".

Tickets und Service
Karten erhalten Sie auf Ö-Ticket, bei Raiffeisen und direkt bei der Donaubühne Tulln.
https://www.oeticket.com/eventseries/goetterklang-trifft-donaugold-2852488/
http://www.donaubuehne.at/goetterklangtrifftdonaugold2021.html

Infos
www.goetterklangtrifftdonaugold.at


Rückfragen & Kontakt:

Veranstalter:
Cayenne Stratcomm Marketingberatung GmbH
Heiligenstädter Straße 31/ Stiege 2, 6. Stock, Top 1, 1190 Wien
www.cayenne.at

Medienkontakt:
Wolfgang Übl
Tel.: 01 / 524 5144 41
w.uebl@cayenne.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAY0001