Aviso: f.eh im Dialog: "Wissen is(s)t Macht: Ernährungskompetenz in D-A-CH"

Diskussionsveranstaltung widmet sich Status quo, Chancen und Herausforderungen bei Ernährungswissen und -bildung. Aktuelle Umfrage gibt ein Einblick in Situation in Österreich.

Wien (OTS) - Wissen über Ernährung und Lebensmittel ist eine Voraussetzung, um ein gesundheitsförderliches und ökologisch bewusstes Konsumverhalten zu entwickeln. Doch wie steht es darum bei den Jugendlichen und Erwachsenen hierzulande sowie in Deutschland und der Schweiz? Dieser Frage sowie Chancen und Herausforderungen gehen Kirsten Schlegel-Matthies (Universität Paderborn), Rim Abu Zahra-Ecker (PH Oberösterreich) und Susanna Holliger (PH Bern) bei der Veranstaltung f.eh im Dialog zum Thema "Wissen is(s)t Macht: Ernährungskompetenz in D-A-CH" nach. Anschließend präsentiert die Geschäftsführerin und Ernährungswissenschaftlerin des forum. ernährung heute (f.eh), Marlies Gruber, die Ergebnisse einer aktuellen f.eh-Umfrage zum Ernährungswissen in Österreich. Zum Abschluss diskutieren Elisabeth Hauer-Banas (Universität Wien) und Johanna Michenthaler (Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik) zum Thema "Vom Wissen zum Tun" Lösungen für eine bessere Ernährungsbildung und mögliche Maßnahmen.

Der Dialog soll die aktuelle Situation in den D-A-CH-Ländern abbilden und erörtern, inwieweit Ernährungsbildung im Lehrplan verankert ist, wo es Nachholbedarf gibt und wie wir die nächste Generation in ihrer Ernährungskompetenz zukunftsfit machen können.

Wir laden Sie herzlich ein, gemeinsam mit uns diesen Themen nachzugehen.

Weitere Informationen zum Ablauf und den Themen sowie zur Anmeldung finden Sie auf der Website des f.eh.

f.eh im Dialog: „Wissen is(s)t Macht: Ernährungskompetenz in D-A-CH“

Datum: 26.05.2021, 10:00 - 13:00 Uhr

Ort: Digital
Wien, Österreich

Url: https://www.forum-ernaehrung.at/events/feh-dialog-wissen-isst-macht-ernaehrungskompetenz-in-d-a-ch/

Rückfragen & Kontakt:

forum. ernährung heute
Dr. Marlies Gruber
Schwarzenbergplatz 6, 1037 Wien
Tel.: +43 (1) 712 33 44 bzw. +43 664 394 56 36
presse@forum-ernaehrung.at
www.forum-ernaehrung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEH0001