Bilanz-Pressekonferenz der Österreichischen Ordensspitäler

Wie die Ordensspitäler im Krisenjahr 2020 das österreichische Gesundheitssystem gestützt haben

Wien (OTS) - Die Corona-Pandemie hat wieder einmal gezeigt, wie bedeutend die Ordensspitäler für die Aufrechterhaltung des österreichischen Gesundheitssystems sind – vor, aber auch vor allem während der Corona-Pandemie.

Die 23 österreichischen Ordensspitäler waren und sind ein wichtiger Partner in der Bekämpfung der Covid-Pandemie und haben trotz Corona-Krise die medizinische Versorgung von PatientInnen sichergestellt und aufrechterhalten.

Bundesweit steht jedes fünfte Spitalsbett in einem Ordenskrankenhaus. In Oberösterreich werden fast die Hälfte der Patientinnen und Patienten in einem Ordenskrankenhaus versorgt. Die acht Wiener Ordensspitäler tragen zu rund 15 Prozent zur medizinischen Grundversorgung der Bevölkerung bei. Darüber hinaus werden zum Beispiel in der Armen-Ambulanz des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder in Wien jährlich rund 65.000 unversicherte PatientInnen behandelt.

Direktor Alfred Inzinger (Sprecher der ARGE Ordensspitäler) und Dr. Gerhard Stark (ärztlicher Direktor alle Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen der Barmherzigen Brüder) präsentieren Ihnen die Leistungsbilanz der Österreichischen Ordensspitäler 2020, informieren Sie über aktuelle Entwicklungen und geben Ihnen einen Einblick, vor welchen Herausforderungen die Ordensspitäler im Krisenjahr gestanden sind.

Bilanz-Pressekonferenz der Österreichischen Ordensspitäler

Anmeldung zur Bilanz-Pressekonferenz der Österreichischen Ordensspitäler unter beilein@zbcom.at. Die TeilnehmerInnenzahl vor Ort ist begrenzt.

Sie können auch virtuell über Zoom teilnehmen. Den Zoom-Link und die Meeting-ID übermitteln wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung.

Datum: 12.05.2021, 10:00 Uhr

Ort: Ordensgemeinschaften Österreich
Freyung 6/1/2/3, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Jürgen Beilein
+43 664 8312841
beilein@zbcom.at

Renate Magerl
+43 660 7853626
renate.magerl@ordensgemeinschaften.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AGO0001