FH Salzburg: Zwei neue Tourismus-Lehrgänge in Nepal

Salzburg/Puch-Urstein/Kathmandu (OTS) - An der International School of Tourism and Hotel Management (IST) in Kathmandu, Nepal, werden seit dem Sommersemester zwei neue akkreditierte Lehrgänge der FH Salzburg angeboten. Die Studierenden vor Ort werden zu ExpertInnen im Hotel- und Tourismusmanagement ausgebildet.

Dabei können sie zwischen "International Tourism Management" und "International Hospitality Management" wählen. „Neben der Vermittlung grundlegender Kenntnisse auf dem Gebiet des Hotel- und Tourismusmanagements liegt der Fokus der beiden Programme auf innovativen Managementansätzen sowie eTourism – dem Einsatz neuer und aufkommender Technologien der Branche“, beschreibt Eva Brucker, Leiterin der Tourismus-Studiengänge an der FH Salzburg, die Positionierung der neuen Ausbildung.

Langjährige Partnerschaft

Die Zusammenarbeit der FH Salzburg mit dem IST in Kathmandu besteht bereits seit 17 Jahren und ist eine hoch geschätzte, internationale Partnerschaft. Die aktuelle Entwicklung der neuen Lehrgänge bietet den nepalesischen Studierenden außergewöhnliche Chancen. „Die Gastgewerbe- und Tourismusbranche verändert sich schneller als je zuvor, die Welt wird vernetzter und digitaler. Die Studentinnen und Studenten erhalten in der Ausbildung die Kompetenzen, die (Tourismus-) Produkte an die vielseitige Branche und Anforderungen anzupassen und weiterzuentwickeln und so als VorreiterInnen zu agieren“, erklärt Eva Brucker.

Über 100 angehende Hotel- und Tourismus-ExpertInnen

Die Ausbildung dauert drei Jahre und wird von der IST in Nepal unter der Aufsicht des Studiengangs Innovation & Management in Tourism (FH Salzburg) und der Akkreditierung durch das FH-Kollegium durchgeführt. Aktuell wird die Lehre aus Österreich online unterstützt. Das Sommersemester startete im März bereits mit über 100 Studierenden. Die Schwerpunkte der Lehrgänge liegen auf Digitalisierung (eTourism), Innovationsmanagement inkl. Produktentwicklung sowie Nachhaltigkeit.

Eva Brucker: „Die Absolventinnen und Absolventen verfügen nicht nur über die Fähigkeiten, um im internationalen Kontext eine erstklassige Dienstleistung zu bieten, sondern können auch qualitätsorientierten neuen Input für die Hotellerie- und Tourismusbranche liefern, vorwiegend in Nepal, aber auch in ganz Südostasien und im ganzen mittleren Osten.“

Rückfragen & Kontakt:

Fachhochschule Salzburg GmbH
Hochschulkommunikation & Marketing
0676/847795511
medien@fh-salzburg.ac.at
www.fh-salzburg.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FSA0002