Österreichische Autor*innen in 24 aktuellen Videogesprächen

Die "Ausnahmegespräche" des Hauptverbandes des Österreichischen Buchhandels gehen in die 2. Runde: Mit Renate Welsh, Peter Rosei, Daniel Wisser und 21 weiteren Autor*innen

Wien (OTS) - In der Woche zum Welttag des Buches (23. April) geht das Video-Format AUSNAHMEGESPRÄCHE in die zweite Runde: In 15-minütigen Videos geben 24 Autor*innen im Gespräch mit Katja Gasser (ORF,) Einblick in ihre Arbeit, ihre Neuerscheinungen und das, was sie in den letzten Monaten besonders bewegt hat. Sowohl renommierte Autor*innen wie Ljuba Arnautović, Olga Flor, Renate Welsh oder Daniel Wisser, als auch Newcomer wie Christian Blasge oder Romina Pleschko sind zu sehen.

Die vom Hauptverband des Österreichischen Buchhandels initiierten Videos, konnten dieses Mal im Studio gedreht werden. 2020 fanden die Gespräche aufgrund der Beschränkungen via Videoschaltung statt.

Vom 19. April bis 4. Mai (Mo-Fr, 11:00 Uhr) sind zwei neue Videos auf buchhandel.at verfügbar.

Für alle Medienvertreter*innen sind die Videos täglich jeweils um 9.00 Uhr unter www.apa-ots-video.at abrufbar.

Hier finden Sie alle Veröffentlichungstermine und Autor*innen:

19. April:

Reinhold Bilgeri: Die Liebe im leisen Land (Amalthea)

Ingrid Brodnig: Einspruch! (Brandstätter)

20. April:

Jürgen Kaizik: Ich und der andere (Braumüller)

Renate Welsh: Die alte Johanna (Czernin)

21. April:

Richard Schuberth: Bus nach Bingöl (Drava Verlag)

Eva Rossmann: Vom schönen Schein (Folio)

22. April:

Stefan Feinig: 374 (Hermagoras Verlag)

Olga Flor: Morituri (Jung und Jung Verlag)

23. April:

Romina Pleschko: Ameisenmonarchie (Kremayr & Scheriau)

Wolfgang Hermann: Herr Faustini bekommt Besuch (Limbus Verlag)

26. April:

Gerhard Ruiss: lieber, liebste, liebes, liebstes (Literaturedition Niederösterreich)

Carolina Schutti: Der Himmel ist ein kleiner Kreis (Literaturverlag Droschl)

27. April:

Daniel Wisser: Wir bleiben noch (Luchterhand)

Flora S. Mahler: JULIE LEYROUX (Müry Salzmann)

28. April:

Sophie Reyer: BioMachtMonsterWeiber (Passagen Verlag)

Robert Misik: Die neue (Ab)Normalität (Picus Verlag)

29. April:

Christian Blasge: Der Mensch als Rohstoff (Promedia Verlag)

Peter Rosei: Das Märchen vom Glück (Residenz Verlag)

30. April:

Florian Neuner: Rost (Ritter Verlag)

Markus Köhle: Zurück in die Herkunft. Ein Nabelschaulauf zu den Textquellen (Sonderzahl)

03. Mai:

Heinz Janisch: Jaguar, Zebra, Nerz (Tyrolia)

Anna Baar: Nil (Wallstein)

4. Mai:

Ljuba Arnautovic: Junischnee (Zsolnay)

Peter Karoshi: Zu den Elefanten (Leykam)

Über die Ausnahmegespräche:

Aufgrund der Corona-Beschränkungen fehlt den österreichischen Verlagen und ihren Autor*innen seit über einem Jahr die Möglichkeit ihre Neuerscheinungen im Buchhandel und bei Lese-Veranstaltungen adäquat vorzustellen. Um dieser prekären Lage für die österreichischen Verlage entgegenzutreten und diesen zu mehr Sichtbarkeit zu verhelfen, hat der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels das Video-Gesprächsformat „Ausnahmegespräche“ im März 2020 initiiert.

Rückfragen & Kontakt:

Hauptverband des Österreichischen Buchhandels
Mag. Rebecca Eder - Pressekontakt
+43512153511 / eder@hvb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HBU0001