Olischar zum morgigen Welterbetag: Verantwortungsvoller Umgang mit Welterbe unerlässlich!

Kulturelles Erbe Wiens muss wertgeschätzt und erhalten werden

Wien (OTS) - "Der morgige erste Österreichische Welterbetag ist ein guter Anlass, um auch in Wien das Bewusstsein für unser kulturelles Erbe zu schärfen. Das Welterbe sichert die Bestände für die nachfolgenden Generationen, daher hat die Politik die Verantwortung, dieses zu erhalten", betont die Planungssprecherin der neuen Volkspartei Wien, Elisabeth Olischar.

Dass dieses Thema in Wien momentan ohnehin im Fokus stehe, habe aber leider einen ernsten Hintergrund. "Die Wiener Stadtregierung zeigt uns mit den Entwicklungen um den Heumarkt leider immer wieder, dass sie alles andere als verantwortungsvoll mit dem Welterbestatus unserer Stadt umgeht. Und auch in Sachen Welterbestatus für das Otto-Wagner-Areal hat sich leider nach wie vor nichts getan", kritisiert die VP-Planungssprecherin.

Daher sei es umso wichtiger, dass der Schutz des Welterbes ausgebaut werde. "Wir als neue Volkspartei werden weiterhin ein Auge darauf haben, dass die Wiener Stadtregierung den Welterbestatus unserer schönen Stadt nicht aufs Spiel setzt. Denn unser kulturelles Erbe muss wertgeschätzt und für die zukünftigen Generationen unbedingt erhalten werden", betont Olischar abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei Wien
Mag. Johanna Sperker
Stv. Leitung Kommunikation & Presse
+43 664 859 5710
johanna.sperker@wien.oevp.at
https://neuevolkspartei.wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002