Mobile Publishing Lösung: APA-Tech optimiert barrierefreien Zugang zu E-Paper

Neuer Accessibility-Modus in der MPS erleichtert sehbehinderten Personen den Zugang zu Medieninhalten am Smartphone und Tablet

Wien (OTS) - Für die neueste Version der mobilen Zeitungs-App Mobile Publishing Suite (MPS) hat APA-Tech einen optimierten barrierefreien Zugang zu Medieninhalten für Menschen mit Sehbehinderung geschaffen. Schon bisher konnte der VoiceOver-Modus von Apple-Geräten, eine Bedienungshilfe für sehbehinderte Menschen, in der MPS genutzt werden. Mit dem neuen Accessibility-Modus wurde diese barrierefreie Funktionalität gemeinsam mit sehbehinderten Personen von Grund auf neu gedacht und bietet nun weitere komfortable Features für das digitale Lesen von Zeitungen und Zeitschriften. Durch eine optisch vereinfachte Ausgabendarstellung sowie eine verbesserte User Experience, mit z.B. automatisch startender Vorlesefunktion, wird der User direkt und intuitiv zum gewünschten Medium geleitet.

„Innovation muss dazu dienen, allen Menschen den bestmöglichen und einfachsten Zugang zu Informationen zu bieten. Barrierefreiheit ist uns daher ein besonderes Anliegen, denn erst wenn diese gegeben ist, können wir den Nutzerinnen und Nutzern der MPS eine optimale User Experience bieten“, sagt APA-IT-Geschäftsführer Clemens Prerovsky über den barrierefreien Zugang zu Medieninhalten über die MPS. „Für den Accessibility-Modus haben wir den Weg zur Zeitung – vom Öffnen der App bis hin zur Ausgabe bzw. zum gewünschten Artikel – in den Fokus unserer Entwicklungen gestellt und jegliche Umwege ausgeblendet, sodass digitaler Nachrichtenkonsum für sehbehinderte Personen leicht und intuitiv ist.“

Feature-Entwicklung in Kooperation

Der neue Accessibility-Modus entstand in enger Zusammenarbeit mit den Vorarlberger Nachrichten sowie dem blinden Vorarlberger Musiker George Nussbaumer. „Barrierefreiheit ist uns auf allen Ebenen ein wichtiges und zentrales Thema. Umso mehr hat es uns gefreut, dass wir mit APA-Tech einen Partner haben, der auf dieses Thema einen ebenso starken Fokus legt“, sagt Gerold Riedmann, Chefredakteur Vorarlberger Nachrichten und Geschäftsführer Russmedia. „Mit dem Launch des neuen Features in unserer VN-App können wir sehr stolz sein, im Bereich Barrierefreiheit einen wichtigen Schritt gesetzt zu haben, um Menschen mit Sehbehinderung ein optimales Nutzererlebnis für all unsere Verlagsinhalte anbieten zu dürfen.“

Komfortable E-Paper-Nutzung

Der Accessibility-Modus wird der Userin oder dem User beim Öffnen einer MPS-basierten E-Paper-App automatisch angeboten, sobald das iOS-systemgesteuerte VoiceOver auf dem genutzten Gerät aktiviert ist. Dieser Apple-Dienst liest sämtliche Inhalte und Objekte auf dem Bildschirm vor, gibt hilfreiche Hinweise und ermöglicht darüber hinaus eine Gestensteuerung, ohne das Display sehen zu müssen. Der neue Accessibility-Modus der MPS bildet die Ausgabenübersicht in einer vereinfachten Listendarstellung ab, die zum einen reduzierter und leichter erkennbar ist, und zum anderen in der Navigation mit VoiceOver adäquat und intuitiv durch die Inhalte führt. Neben weiteren Vereinfachungen in der Bedienung wird beim Öffnen der Ausgaben von Beginn an die Vorlesefunktion gestartet, auch Pop-up-Fenster aus der Bedienhilfe werden mit dem Accessibility Modus vorgelesen.

Der neue Accessibility Modus der MPS steht aktuell ausschließlich für Apple-Geräte zur Verfügung und wird mit dem nächsten Update der Mobile Publishing Suite standardmäßig für alle MPS-Kundinnen und -Kunden eingespielt.

Über die Mobile Publishing Suite

Die von APA-Tech entwickelte Mobile Publishing Suite (MPS), eine White-Label-App für Verlage und Unternehmen, macht Inhalte von Zeitungen, Magazinen, Kunden- und Firmenpublikationen komfortabel und innovativ über Tablets und Smartphones mit iOS- oder Android-Betriebssystemen und als Web-E-Paper für Desktop zugänglich. Zusätzlich zu den klassischen E-Paper-Ausgaben können auch aktuelle Live-News als Text, Bild, Audio oder Video integriert werden. Die MPS kombiniert damit die Funktionen eines E-Papers mit den Vorteilen einer Realtime-Content-App und erlaubt Verlagen und Unternehmen eine Verschränkung unterschiedlicher Content-Formate über nur einen Ausspielkanal.

Über APA-Tech

Unter der Marke „APA-Tech“ ist das gesamte Leistungsangebot der APA-IT Informations Technologie GmbH, ein Tochterunternehmen der APA – Austria Presse Agentur, zusammengefasst. APA-Tech entwickelt Komplettlösungen in den Bereichen Media Solutions, Content Management Systeme und Hosting/Outsourcing und ist IT-Supporter der österreichischen Nachrichtenagentur sowie zahlreicher weiterer (Medien-)Unternehmen, darunter befinden sich renommierte Kundinnen und Kunden wie Cineplexx, ORF, Swarovski u.v.m.

Rückfragen & Kontakt:

APA - Austria Presse Agentur
Petra Haller
Unternehmenssprecherin, Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: +43 (0)1 360 60-5710
petra.haller@apa.at
www.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APR0001