WKÖ-Spitze zum designierten Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein: Neuer Gesundheitsminister stark gefordert

Betriebe leisten immensen Beitrag zur Pandemie-Bekämpfung

Wien (OTS) - „Ich wünsche dem neuen Gesundheitsminister alles Gute für seine herausfordernde Tätigkeit und freue mich auf eine konstruktive Zusammenarbeit“, sagt WKÖ-Präsident Harald Mahrer. Gemeinsam mit WKÖ-Generalsekretär Karlheinz Kopf stellt Mahrer fest: „Die heimischen Betriebe und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten seit Beginn der Pandemie einen immensen Beitrag zur Bekämpfung von Corona. Jetzt geht es darum, mit professionellem Management und neuen Lösungswegen weitere Kollateralschäden – sei es wirtschaftlich als auch gesundheitspolitisch – zu vermeiden.“ (PWK177)

Rückfragen & Kontakt:

Sonja Horner
Wirtschaftskammer Österreich
Sprecherin des Präsidenten
T 0590900 4462
E sonja.horner@wko.at

Aktuelle News aus der Wirtschaft für die Wirtschaft – http://news.wko.at/oe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002