Stellantis ist Marktführer bei leichten Nutzfahrzeugen in Österreich

Gemeinsamer Nutzfahrzeug-Marktanteil der Marken Citroën, Fiat Professional, Opel und Peugeot beträgt 28,87% im ersten Quartal 2021 + + + Steigerung um 80,7% versus Q1 2020

Ich freue mich sehr, dass sich unsere Ergebnisse bei den leichten Nutzfahrzeugen so gut entwickeln. Die Nachfrage von Unternehmen nach unseren Produkten wird auch weiter anhalten. Einerseits gibt es derzeit viele Vorziehkäufe aufgrund der ab 1. Juli gültigen neuen NoVA-Regelung für Nutzfahrzeuge. Und außerdem ist der Umstieg auf ein Elektro-Nutzfahrzeug für immer mehr Unternehmen sehr attraktiv. Mit unseren vier Marken können wir ein breites Spektrum an hochwertigen Nutzfahrzeugen, inklusive Elektro-Nutzfahrzeugen, anbieten
Silvia RIEGER, Managing Director Stellantis Austria

Wien (OTS) - Stellantis kann in Österreich auf sehr gute Ergebnisse im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge bis 3,5 to. zurückblicken. Im ersten Quartal wurden von den Kunden ihrer Marken Citroën, Fiat Professional, Opel und Peugeot insgesamt 3.402 Einheiten erstmals zum Verkehr zugelassen. Dies bedeutet einen Marktanteil von 28,87% und somit die Markführerschaft in Österreich.Stellantis konnte dabei ihre Absatzahlen um 80,67% im Vergleich zum ersten Quartal 2020 überdurchschnittlich steigern.

Der Gesamtmarkt für leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 to. wuchs im ersten Quartal 2021 um 45,97% auf 11.783 Einheiten.

Silvia RIEGER, Managing Director Stellantis Austria, dazu: Ich freue mich sehr, dass sich unsere Ergebnisse bei den leichten Nutzfahrzeugen so gut entwickeln. Die Nachfrage von Unternehmen nach unseren Produkten wird auch weiter anhalten. Einerseits gibt es derzeit viele Vorziehkäufe aufgrund der ab 1. Juli gültigen neuen NoVA-Regelung für Nutzfahrzeuge. Und außerdem ist der Umstieg auf ein Elektro-Nutzfahrzeug für immer mehr Unternehmen sehr attraktiv. Mit unseren vier Marken können wir ein breites Spektrum an hochwertigen Nutzfahrzeugen, inklusive Elektro-Nutzfahrzeugen, anbieten.“

Stellantis bietet folgende Nutzfahrzeuge in ihren vielfältigen Versionen an:

  • Citroën Berlingo, Citroën Jumpy und Citroën Jumper
  • Fiat Fiorino, Fiat Doblo, Fiat Talento und Fiat Ducato
  • Opel Combo, Opel Vivaro und Opel Movano
  • Peugeot Partner, Peugeot Expert und Peugeot Boxer

Die Elektrifizierung der Nutzfahrzeuge bei Citroën, Fiat Professional, Opel und Peugeot schreitet flott voran. Bereits heute sind drei Nutzfahrzeuge auch als 100% Elektroversionen verfügbar, im Laufe des Jahres 2021 werden es insgesamt 10 Elektro-Nutzfahrzeuge sein.

Rückfragen & Kontakt:

Stellantis Austria, Christoph Stummvoll
0676-83 494 300, christoph.stummvoll@stellantis.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PEU0001