VisitMalta.com kündigt die Wiedereröffnung Maltas für den Sommer 2021 an: Inselgruppe empfängt ab Juni wieder Touristen

Valletta, Malta (ots/PRNewswire) - Der Minister für Tourismus und Verbraucherschutz, Clayton Bartolo, gab am Dienstag, dem 30. März, bekannt, dass die maltesischen Inseln im Sommer 2021 wieder für den Tourismus geöffnet werden. Sowohl geimpfte als auch ungeimpfte Touristen werden ab dem 1. Juni 2021 auf der Insel Malta willkommen sein.

Um die Multimedia-Pressemitteilung anzuzeigen, klicken Sie bitte auf: https://www.multivu.com/players/uk/8879651-visitmalta-announces-malta-is-reopening-for-summer-2021/

Malta liegt etwa 50 Meilen südlich von Sizilien im Mittelmeer. Die kleine Inselgruppe rühmt sich eines mediterranen Klimas mit über 300 Sonnentagen im Jahr, eines erstklassigen Gesundheitssystems und einiger der besten Tauchgebiete der Welt. Die Bevölkerung ist überwiegend englischsprachig und die Inselgruppe ist der perfekte Urlaubsort, dessen Beliebtheit von Jahr zu Jahr ansteigt.

Ab Juni werden voraussichtlich achtzehn Fluggesellschaften, darunter Air Malta, Malta während der Sommersaison anfliegen. Damit wären 70% der Flugstrecken von 2019 wiederhergestellt. Vier dieser Fluggesellschaften sind neu, und die Behörde für Tourismus führt aktuell auch Gespräche mit weiteren vier Fluggesellschaften, die ernsthaft an der Aufnahme von Routen nach Malta interessiert sind. Neben den Flugzeugen werden in diesem Sommer auch Kreuzfahrtschiffe ihren Dienst wieder aufnehmen. Bis Ende Juni sind immerhin 34 Hafenanfahrten geplant.

"In diesem Sommer werden 18 Fluggesellschaften Malta anfliegen, und vier davon sind neue Betreiber. Fluggesellschaften sind die Lebensadern des Tourismussektors und sie dürfen nicht vergessen werden." - sagte Minister Bartolo.

Die maltesische Regierung führt aktuell auch Gespräche mit der Europäischen Kommission, und hofft auf die Zulassung von "grünen" Pässen für Geimpfte, mit denen Gäste innerhalb Maltas ohne Einschränkungen reisen könnten. Der vom Minister Bartolo dargelegte Plan sieht vor, dass geimpfte Touristen Malta ohne Einschränkungen besuchen können, indem sie bei der Ankunft einen digitalen "grünen Pass" vorlegen, während nicht geimpfte Touristen ein negatives Resultat eines PCR COVID-19-Tests vorlegen müssen, der einige Stunden vor ihrer Ankunft durchgeführt wurde.

Der Umgang der maltesischen Regierung mit der Coronaepidemie wurde von der World Health Organisation, der EU und dem Commonwealth lobend hervorgehoben. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels ist Malta eines der am höchsten durchgeimpften Sommerreiseziele in Europa. 40 Prozent der Einwohner erhielten bereits eine Impfdosis. Die durchschnittliche Zahl der täglichen Infektionen erreicht im Jahr 2021 mit weniger als 100 Fällen täglich einen Allzeittief.

"Bei all unseren Entscheidungen bemühen wir uns, ein Gleichgewicht zu finden und der Gesundheit der maltesischen Bürger und der Touristen, die in unser Land kommen, Priorität einzuräumen", schloss Minister Bartolo seine Ankündigung.

Um mehr über die neuesten Reiserichtlinien zu erfahren und für Reiseupdates für Maltabesucher besuchen Sie bitte: https://www.visitmalta.com/en/home

Hinweis an die Redaktionen:

Photo - https://mma.prnewswire.com/media/1483723/VisitMalta_passenger_boat.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0021