Top-Golfer Matthias Schwab wird Botschafter für das SalzburgerLand

Hallwang, Salzburg (OTS) - Wenn er auf dem Golfplatz abschlägt, schaut die ganze Welt zu: Matthias Schwab ist Österreichs Aushängeschild in einer Sportart, die weltweit von mehr als 60 Millionen Menschen gespielt wird. Seine Heimat repräsentiert er ab sofort auch ganz offiziell – als Markenbotschafter für das SalzburgerLand. Der Top-Golfer und SalzburgerLand Tourismus gehen eine langfristig angelegte Partnerschaft ein.

Experten sind sich einig, dass dem 26-jährigen Schwab eine große Zukunft bevorsteht. Zweifellos führt der Weg bereits seit seiner Jugend steil nach oben: Nach seiner Schulzeit in Radstadt mit bereits großen Erfolgen im Jugend-Amateurbereich zog Schwab aus, um an der Vanderbilt University in Nashville zum führenden US-College-Golfer seiner Zeit und Nummer 1 der europäischen Amateurrangliste zu werden. Und auch bei den Profis hat er es in wenigen Jahren bereits in die absolute Weltspitze geschafft, mit zahlreichen Top-Platzierungen auf der European Tour und Teilnahmen bei Major-Turnieren.

Eine Partnerschaft, die in der Natur liegt

Als Botschafter für das SalzburgerLand repräsentiert er bei seinen internationalen Auftritten ab sofort jene Region, wo er einst den Grundstein für seine Karriere legte – und die er fest in seinem Herzen trägt, wenn er heute zu Turnieren rund um den Globus reist. „Die herrliche Natur, die Berge, die Seen und natürlich in allererster Linie die erstklassigen Golfplätze – all das hat mich in meiner Persönlichkeit und als Sportler stark geprägt“, sagt Matthias Schwab. „Es ist sehr schön und eine große Ehre für mich, meinen Teil dazu beizutragen, das SalzburgerLand als attraktives Reiseziel international noch bekannter zu machen und die Schönheit meiner Heimat in der Welt zu repräsentieren.“

Für SalzburgerLand Tourismus könnte es keinen geeigneteren Markenbotschafter geben, wie auch Geschäftsführer Leo Bauernberger betont: „Als Österreicher in einer Weltsportart ganz vorne dabei zu sein, ist eine Leistung, die nicht hoch genug geschätzt werden kann. Matthias Schwab ist dabei immer authentisch und mit seiner Heimat verwurzelt geblieben, er ist sympathisch, smart und eloquent. Das macht ihn zum perfekten Partner für uns und die Urlaubsdestination SalzburgerLand."

Gemeinsame Kommunikationsaktivitäten beginnen schon im April

Die ersten gemeinsamen Kommunikationsaktivitäten beginnen schon im April im Rahmen der aktuellen Sommer-Kampagne mit dem Motto „Dafür leben wir“: Schwab wird in emotionalen Videobotschaften auf Social Media seine Verbundenheit zum SalzburgerLand und seine Lieblingsplätze am Berg, im Tal und natürlich beim Golfen vorstellen. Die Zusammenarbeit wird dann langfristig ausgebaut. Bauernberger: „Wir werden Matthias auch mit weiteren SalzburgerLand-Botschaftern aus den Bereichen Sport und Kultur zusammenbringen. Da ergeben sich ganz viele hervorragende Synergien – auch mit anderen Partnern von Matthias wie Red Bull und Audi, die ja ebenfalls im SalzburgerLand beheimatet sind.“

Hohe wirtschaftliche Bedeutung des Golf-Angebots im SalzburgerLand

Denn das Erlebnis in der Natur, verbunden mit einem Kulturangebot von Weltformat und die Nähe zur historischen Stadt Salzburg sind Argumente, die kaum eine andere Destination vorbringen kann. „Golfen ist eines der wesentlichen Angebote im SalzburgerLand mit positiven Effekten auf unsere Tourismuswirtschaft in vielerlei Hinsicht“, berichtet Bauernberger. „Da man in vielen Salzburger Golfclubs bereits ab Mitte März und bis November golfen kann, ist das Angebot wichtig für die touristischen Schultersaisonen und somit ein Motor für den Ganzjahrestourismus.“

Mit Tagesausgaben bis zu 300 Euro pro Person (Anm.: inkl. Greenfee, ohne Anreise) liegen die Golfurlauber deutlich über dem Durchschnitt anderer Sommer-Aktivurlauber und tragen damit in hohem Maße zur touristischen Wertschöpfung bei. „Golfurlauber lassen es sich in ihrem Urlaub besonders gutgehen, wohnen üblicherweise in den höheren Hotelkategorien, besuchen Veranstaltungen oder die vielen Ausflugsziele in Stadt und Land Salzburg und gehen gerne gut essen“, so Bauernberger. Eine wichtige Infrastruktur sind die Golfplätze zudem für den Geschäfts- und Tagungstourismus.

Ein gesunder Sport im Aufschwung

„Golfen in der freien Natur und an der frischen, gesunden, alpinen Luft jetzt die ideale Freizeitaktivität, nach der sich viele sehnen“, weiß auch Bauernberger. Das lässt sich im SalzburgerLand auch an Zahlen ablesen: Die 17 Golfplätze im SalzburgerLand verzeichneten im vergangenen Sommer teils zweistellige Zuwächse bei den gespielten Golfrunden. Und der SLTG-Geschäftsführer ist überzeugt: „Dieser Trend wird sich in diesem Sommer fortsetzen.“

Matthias Schwabs Saison-Highlights: British Open und Olympia

Nicht ausgeschlossen, dass man beim Golfen in Stadt und Land Salzburg auch Matthias Schwab über den Weg läuft. Auch derzeit bereitet sich der 26-Jährige hier nach einem vielversprechenden Saisonstart mit bereits zwei Top-Ten-Plätzen auf der European Tour auf die nächsten großen Turniere in dieser Saison vor: „Die ganz großen Saison-Highlights sind natürlich im Juli und August die British Open im ehrwürdigen Royal St. George’s Golf Club und die Olympischen Spiele in Japan. Dass ich mich für diese beiden Turniere qualifizieren konnte, ist großartig für mich –jetzt will ich dort natürlich auch möglichst weit vorne landen."

Große Turniere in Österreich und dem SalzburgerLand

Schon in der kommenden Woche (15.-18. April) schlägt Schwab bei seinem Heimturnier im Rahmen der European Tour, den Austrian Open im GC Atzenbrugg, ab. Das Turnier ist sehr kurzfristig für die abgesagten Portugal Masters eingesprungen. „Österreich beweist damit einmal mehr seine besondere Golfkompetenz und wird sich als erstklassiger Austragungsort präsentieren“, so Peter Enzinger, Präsident des Österreichischen Golfverbands (ÖGV), der sich auch auf weitere große Turniere aus heimischer Sicht freut: Von 15.-18. Juli macht die European Challenge Tour im niederösterreichischen GC Adamstal Station. Bereits von 17.-20. Juni finden im GC Gut Altentann nahe dem malerischen Wallersee im SalzburgerLand die Nationalen Offenen Meisterschaften statt.

„Nachdem dieses Turnier im vergangenen Jahr erstmals im SalzburgerLand (Anm.: im GC Zell am See-Kaprun) stattgefunden hat und mit dem hochkarätigsten Teilnehmerfeld der Geschichte ein so großer Erfolg war, freut es mich besonders, dass wir unsere besten Golferinnen und Golfer auch heuer wieder in meiner Heimat sehen werden“, so der aus Mittersill stammende ÖGV-Präsident.

Erfolge von Schwab und Wiesberger als Turbo für die Jugend

Dass Nachwuchsjuwel Emma Spitz gerade erst am vergangenen Wochenende mit Platz 3 beim prestigeträchtigen Augusta National Women's Amateur ein weiteres großes Ausrufezeichen setzte, begeistert natürlich auch Enzinger: „Ich glaube, dass wir in den nächsten Jahren viel Freude mit unseren Athletinnen und Athleten haben werden. Die Jungen orientieren sich natürlich an den Erfolgen von Bernd und Matthias, die zeigen, was alles möglich ist mit Talent, Fleiß und Leidenschaft. Für den heimischen Golfsport sind die beiden von unschätzbarem Wert.“

SalzburgerLand-Botschafter Matthias Schwab im Interview
Jetzt lesen

Rückfragen & Kontakt:

SalzburgerLand Tourismus GmbH
Gernot Hörwertner
+43 662 6688-75
g.hoerwertner@salzburgerland.com
presse.salzburgerland.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010