Korosec zum Weltgesundheitstag: „Gesundheitsvorsorge ist auch in Pandemiezeiten besonders wichtig!“

Seniorenbund-Präsidentin appelliert, wichtige Termine wie Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen nicht aufzuschieben.

Wien (OTS) - „Seit mehr als einem Jahr beherrscht Corona die Schlagzeilen. Während uns die Pandemie weiterhin in Atem hält, machen andere Krankheiten jedoch keineswegs Pause und müssen behandelt werden“, betont Seniorenbund-Präsidentin Ingrid Korosec anlässlich des morgigen Weltgesundheitstages. Sie appelliert daher eindringlich an die Bevölkerung, wichtige Termine wie beispielsweise eine Vorsorgeuntersuchung keinesfalls wegen des allgemeinen Infektionsgeschehens aufzuschieben.

„Die umfassende Vorsorgeuntersuchung bringt einen wertvollen Zeitgewinn, wenn erste Anzeichen einer Erkrankung erkannt werde“, betont Korosec. „Gerade in Zeiten, in denen Sie sich vielleicht scheuen, bei auftretenden Beschwerden gleich zur Ärztin oder zum Arzt zu gehen, ist dieser „Rundum-Check“ sehr wichtig. Außerdem können Sie mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt in einem Beratungsgespräch über einen gesundheitsfördernden Lebensstil, gerade in diesen herausfordernden Zeiten, sprechen“, sagt sie.

Auch wichtige Impfauffrischungen dürfen nicht vernachlässigt werden. Korosec rät, deren Notwendigkeit telefonisch mit der Ärztin oder dem Arzt abzuklären. „Dabei denke ich besonders an die Zeckenimpfung. 2020 gab es so viele FSME-Fälle durch Zeckenbisse wie seit 30 Jahren nicht mehr. Gerade, wenn wir uns jetzt vermehrt im Freien aufhalten, ist die vorsorgliche Impfung oder Auffrischung gegen FSME wichtig. Zecken haben auch dieses Jahr Hochsaison und halten sich auch nicht an den Babyelefanten-Abstand!“, mahnt Korosec abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Mag. Alexander Maurer
Pressesprecher
+43 664/ 859 29 18
amaurer@seniorenbund.at
https://www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001