„Österreich hilft Österreich“ – ORF und Hilfsorganisationen starten Frühjahrskampagne zur Hilfe von in Not geratenen Menschen

Motto „Es trifft uns alle – manche besonders hart“ – Initiative unterstützt Menschen in der Krise

Wien (OTS) - Die meisten Menschen sind von der Corona-Krise weiter hart getroffen. Deshalb mobilisieren der ORF und die führenden österreichischen Hilfsorganisationen Caritas, Diakonie, Hilfswerk, Rotes Kreuz, Samariterbund und Volkshilfe ab heute, 6. April 2021, mit neuen Spots für ihre gemeinsame Initiative „Österreich hilft Österreich“. Bereits 2020 gründete der ORF „Österreich hilft Österreich“ – seine mittlerweile dritte „Hilfsmarke“ in Zusammenarbeit mit den NGOs.

Unter dem Motto „Es trifft uns alle – manche besonders hart“ läuft die neue Kampagne on air in allen Medien des ORF und wird von Printanzeigen unterstützt.

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: „Als verantwortungsbewusstes öffentlich-rechtliches Medienunternehmen wird der ORF seiner Rolle als ,Rundfunk der Gesellschaft‘ seit vielen Jahrzehnten gerecht. Zurzeit leiden fast alle Menschen unter der Corona-Krise und den Folgen. Deshalb hat der ORF im Vorjahr mit den führenden Hilfsorganisationen des Landes unter dem Titel ,Österreich hilft Österreich‘ ein Zeichen für ein solidarisches Zusammenhalten gesetzt. Es ist selbstverständlich für den ORF, ab sofort die bundesweite Aktion des Zusammenhalts mit neuen Spots in allen unseren Medien zu unterstützen.“

Pius Strobl, Leiter ORF Corporate Social Responsibility: “Nach einem Jahr Pandemie sind einige Menschen coronamüde, aber viele sind nur noch verzweifelt. Die Frühjahrskampagne zeigt Situationen auf, an die man sich gewöhnt hat, aber auch, woran man sich nicht gewöhnen kann. Denn manche trifft die Krise so hart, dass sie Unterstützung brauchen. ‚Österreich hilft Österreich‘ will dafür sorgen, dass alle genug haben.“

Die Agentur GGK MullenLowe hat die Kampagne konzipiert, die Stimme der nationalen TV- und Hörfunkspots im ORF ist „Guten Morgen Österreich“-Moderatorin Eva Pölzl.

Der ORF TELETEXT informiert auf Seite 685. Alle weiteren Infos und Spendenmöglichkeiten werden online auf helfen.ORF.at abrufbar sein.

Die Spenden der „Österreich hilft Österreich“-Kampagne nach dem Start der Kampagne haben die Hilfsorganisationen zielgerichtet genutzt:

Kurzarbeit, Homeschooling, Jobverlust: 53 Caritas Sozialberatungsstellen in ganz Österreich leisten rasch und unbürokratisch Hilfe
Die Sozialberatungsstellen der Caritas entlasten mit schnellen finanziellen Hilfen. Diese nehmen auch Menschen in Anspruch, die nie gedacht hätten, darauf einmal angewiesen zu sein.

Bildung schafft eine gute Zukunft: Diakonie setzt sich für digitale Lernbetreuung und Soforthilfe für Menschen in Not ein
Um Kinder in dieser herausfordernden Zeit nicht allein zu lassen, hat die Diakonie die Lernbetreuung in den virtuellen Raum verlegt. Mit den Spenden wird daher der Ausbau von Kursplätzen für Weiterbildung unterstützt.

Hilfswerk gibt pflegenden Angehörigen und Kindern Halt
Das Hilfswerk unterstützt Familien mit Kindern und pflegende Angehörige durch individuelle Beratung und Begleitung sowie durch konkrete Kriseninterventionen. Das Angebot kann über Telefon, in den Beratungsstellen und durch Hausbesuche wahrgenommen werden.

Rotes Kreuz: Bildung als gemeinsame Chance
Das Rote Kreuz erweiterte mit den Spenden die Lernangebote für Kinder und Jugendliche und unterstützt seit 2020 vor Ort, online, telefonisch und während der Ferienzeiten.

Der Samariterbund bietet Hilfe für kranke Kinder in Not und erfüllt Wunschfahrten
Die Samariterbund-Wohlfahrtsstiftung „Fürs Leben“ unterstützt mit dem gesammelten Geld jene, die sonst durch das soziale Netz fallen würden. Die Samariter-Wunschfahrt organisiert auch die Erfüllung von Herzenswünschen von Palliativ-Patientinnen und -Patienten.

Volkshilfe unterstützt armutsbetroffene Kinder
Essen, Wohnen, Kleidung, Schule – bei vielen armutsbetroffenen Kindern fehlt jetzt noch mehr Lebensnotwendiges. Diese Kinder sichert und unterstützt die Volkshilfe nachhaltig.

„Österreich hilft Österreich“ dankt der ERGO Versicherung für die großzügige Unterstützung.

Spendenkonto von „Österreich hilft Österreich“:
IBAN: AT06 2011 1800 8076 0700
BIC: GIBAATWW
Kennwort: „Corona Nothilfe”

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001