Bauarbeiten an Landesstraße L 3041 westlich von Neusiedl an der Zaya beginnen

Gesamtkosten von 260.000 Euro

St.Pölten (OTS) - In einem Straßenbauprojekt auf der Landesstraße L 3041 zwischen der Kreuzung mit der L 3163 und dem westlichen Ortsbeginn von Neusiedl an der Zaya werden derzeit Arbeiten zur Sanierung der Fahrbahn durchgeführt. Insgesamt werden dabei 260.000 Euro im Interesse einer erhöhten Verkehrssicherheit investiert, welche zur Gänze das Land Niederösterreich trägt. Der Baustart erfolgte kürzlich mit Landtagspräsident Karl Wilfing.

Die Bauarbeiten für den rund einen Kilometer langen Straßenabschnitt werden von der Straßenmeisterei Zistersdorf unter Beiziehung von Bau-und Lieferfirmen in rund fünf Wochen ausgeführt. Für eine rasche und effiziente Durchführung der Arbeiten ist im Zeitraum von 13. April bis 12. Mai eine Sperre der Landesstraße L 3041 im Baustellenbereich erforderlich. Die beschilderte Umleitung wird für die Dauer der Sperre über die Landesstraßen L 7, L 15 und die Landesstraße L 3164 geführt.

Konkret werden der Straßenbelag abgefräst, Tiefensanierungen durchgeführt und ein neuer Belag aufgebracht. Weiters erfolgt die Anpassung sämtlicher Straßen- bzw. Feldweganschlüsse und Entwässerungseinrichtungen an die neuen Gegebenheiten. Abschließend wird die erforderliche Bodenmarkierung aufgebracht und das Bankett dem Neubestand wieder angepasst.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002