Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am 2.4.: Caritas-Präsident Michael Landau im Interview

Wien (OTS) - „Wir brauchen einen gesellschaftlichen Mindestanstand“ lautet der Titel des Interviews, das Esther Mitterstieler mit Caritas-Präsident Michael Landau geführt hat – zu hören in „Saldo – das Wirtschaftsmagazin“ am Freitag, den 2. April um 9.42 Uhr in Ö1.

Die Coronapandemie war auch eine Art Elchtest für die Caritas, sagt Michael Landau, Präsident der mit 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und zehntausenden ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern größten Hilfsorganisation im Land. Jetzt müsse mit aller Kraft die Rekordarbeitslosigkeit mit Rekordverantwortung bekämpft werden. Er zeigt sich irritiert angesichts der zuletzt aufgetauchten Chatnachrichten des Bundeskanzlers mit engen Mitstreitern, aus denen hervorging, dass die Kirche massiv unter Druck gesetzt wurde. Dafür verlangt Landau ebenso eine öffentliche Entschuldigung wie bei den Wählerinnen und Wählern angesichts der Jobverteilung in Spitzenpositionen. Dazu und zu weiteren Themen hat der Caritas-Präsident in „Saldo“ Stellung bezogen.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001