Stadt Wien – Büchereien bleiben ab Donnerstag, 1. April geschlossen

Digitale Angebote stehen in vollem Umfang zur Verfügung

Wien (OTS) - Entsprechend der Verordnung betreffend Maßnahmen gegen die Weiterverbreitung von SARS-Cov2 bleiben die Büchereien der Stadt Wien ab Donnerstag, 1.April über die Osterfeiertage und bis vorerst 11. April 2021 geschlossen. Bücher und andere Medien ausborgen und zurückgeben ist vorerst nicht möglich. Die digitalen Angebote stehen in vollem Umfang zur Verfügung. Die Büchereien behalten sich vor, Click&Collect wieder aufzunehmen, sollten die Beschränkungen über einen längeren Zeitraum andauern.

Automatische Verlängerung, keine Verspätungsgebühren

In den Büchereien können damit keine physischen Medien (Bücher, CDs, DVDs etc.) ausgeborgt, zurückgegeben oder vorbestellt werden. Bereits ausgeborgte Medien werden automatisch verlängert bis eine Rückgabe wieder möglich ist. Während der Schließzeit fallen keine neuen Verspätungsgebühren für entliehene Medien an.

Digitale Ausleihe rund um die Uhr möglich

Das umfangreiche Angebot an digitalen Medien der Stadt Wien – Büchereien steht in vollem Umfang zur Verfügung. In der Virtuellen Bücherei (eBooks, eAudios, eMagazines, ePapers, eLearning) und in der eLibrary (englischsprachige eBooks und eAudios) kann jederzeit per Download ausgeliehen werden. ePapers können auch über den Austria Kiosk und das Online-Zeitungsportal PressReader bezogen werden. Die digitalen Angebote stehen allen Personen mit einer gültigen Büchereikarte kostenlos zur Verfügung.

Lesungen, Buchtalk auf YouTube der Büchereien

Die Stadt Wien – Büchereien setzen ihr erfolgreiches Online-Programm laufend fort. Nachdem keine Veranstaltungen mit Publikum stattfinden dürfen, bieten die Büchereien auf ihren Online-Kanälen ein umfangreiches Angebot an Lesungen, Buchgesprächen und Kinderaktivitäten. Zu finden auf YouTube: https://www.youtube.com/buechereienwien, sowie auf dem Instagram Account der Büchereien. www.instagram.com/buechereien.wien

Die Stadt Wien Büchereien informieren über die aktuellen Entwicklungen auf ihrer Webseite buechereien.wien.gv.at, auf Facebook (@buechereien.wien), Twitter (@buechereiwien), Instagram und über ihren Newsletter.

Darüber hinaus sind die Büchereien für Anfragen Montag bis Freitag (ausgenommen an gesetzlichen Feiertagen, Karfreitag, Karsamstag) von 11 bis 17 Uhr unter der Telefonnummer 01 4000 84500 erreichbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Patrik-Paul Volf
Leiter Öffentlichkeitsarbeit Büchereien
Tel: +43 1 4000 84532
E-Mail: patrik.volf@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002