Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am 26.3.: Wirtschaftliche Herausforderungen für die USA

Wien (OTS) - Wie Joe Biden die USA wirtschaftlich in Schuss bringen will ist Thema des von Inka Pieh gestalteten „Saldo – das Wirtschaftsmagazin“ am Freitag, den 26. März um 9.42 Uhr in Ö1.

Die Coronapandemie, eine Wirtschaftskrise und ein zutiefst gespaltenes Land: Die Weltmacht USA befand sich in einem Ausnahmezustand, als Joe Biden am 20. Jänner das Präsidentenamt von Donald Trump übernommen hat. Die Pandemie hat in den USA weit mehr als eine halbe Million Menschenleben gefordert und auch einen historischen Wirtschaftsabsturz ausgelöst. Zehn Millionen Jobs sind verloren gegangen. Die Schere zwischen Arm und Reich ist noch weiter auseinandergegangen. Joe Biden hat versprochen mit seinem milliardenschweren Hilfspaket die Not zu lindern und die Wirtschaft wieder in Schwung zu bringen. Abseits von Versprechungen - was ist dem US-Präsidenten bisher gelungen? Woran ist er gescheitert? Vor welchen wirtschaftlichen Herausforderungen stehen die USA und welche Auswirkungen könnte das auf Österreich haben?

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001