Osterferien im Naturhistorischen Museum: Eier-Suchen für die ganze Familie

Wien (OTS) - Ostern im Museum ist auch im Rahmen der Covid-19-Regelungen möglich: in Form einer Rallye führt ein Eiersuch-Spiel durch die Schausäle des Museums. Parallel beschäftigt sich die Lebensmittel-Check-Rallye mit der Sonderausstellung „Ablaufdatum. Wenn aus Lebensmitteln Müll wird“.

Eier-Rallye

Ob hart oder weich, dickschalig oder schleimig, rund oder kantig – Eier haben immer eines gemeinsam: in ihnen reift ein Junges heran. Das größte Ei legt der Strauß. Mit bis zu 1,8 kg wiegt es etwa 24mal so viel wie ein Hühnerei. Das kleinste Vogelei der Welt stammt vom Kolibri. Er brütet in einem fingerhutgroßen Nest 6 mm kleine Eier aus. Aber nicht nur Vögel legen Eier. Schneckenbabys beginnen ihre Entwicklung ebenso im Ei wie Insekten, Fische, Lurche und Kriechtiere. Und selbst unter den Säugetieren, die ja dafür bekannt sind, dass sie lebende Junge zur Welt bringen, gibt es Tiere, die Eier ablegen.

Es ist erstaunlich, wie viele Tiere Eier legen. In den Osterferien sind im Museum verstreut Eier versteckt. Doch nicht hart gekochte Hühnereier gilt es zu finden, sondern spitze Eier, runde Eier, gefärbte Eier, nicht eierförmige Eier und neben Eiern von Vögeln sogar welche von Haien und Krokodilen! Eine Rätselrallye für Familien und junge Menschen ab 6 Jahren.

Samstag, 27. März bis Ostermontag, 5. April, 10.00 bis 16.00 Uhr
Eier-Rallye im Museum
Keine Anmeldung erforderlich

Video zur Eier-Rallye:
https://youtu.be/I35FnNJr3co

Eier-Rallye Fragebogen und Lösungsbogen zum Download:
Eier-Rallye-Fragebogen
Eier-Rallye-Lösungsbogen

Lebensmittel-Check

Im Zuge dieser Rallye durch die Sonderausstellung „Ablaufdatum. Wenn aus Lebensmitteln Müll wird“ können junge und interessierte Menschen ihre Einstellung zu Lebensmitteln überprüfen!
Es macht einen großen Unterschied, woher Lebensmittel kommen und wie sie hergestellt wurden.

Vor dem Einkaufen sollte über die Lebensmittel gut nachgedacht werden. Ein achtsamer Umgang mit gekauften Lebensmitteln hilft, Lebensmittelabfälle zu vermeiden.

Samstag, 27. März bis Ostermontag, 5. April, 10.00 bis 16.00 Uhr
Lebensmittel-Check
Rätselrallye zum Selbererkunden.
Keine Anmeldung erforderlich.

Rätselrallye und Auswertungsbogen zum Download:
Lebensmittel-Check-Rallyebogen
Lebensmittel-Check-Auswertungsbogen

Die Rallye Lebensmittel-Check findet auch an den Wochenenden abseits der Osterferien statt.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Irina Kubadinow
Leitung Presse & Marketing, Pressesprecherin
Tel.: + 43 (1) 521 77 DW 410
irina.kubadinow@nhm-wien.ac.at

Mag. Nikolett Kertész, Bakk. BA
Presse & Marketing, Pressereferentin
Tel.: + 43 (1) 521 77 DW 411
nikolett.kertesz@nhm-wien.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHM0001