OÖ. Volksblatt: "Wer im Glashaus sitzt, ..." (von Herbert SCHICHO)

Ausgabe vom 22. März 2021

Linz (OTS) - Bei der FPÖ geht man offensichtlich davon aus, dass das blaue Glashaus aus Plexiglas ist. Ansonsten wären Kickl, Hafenecker & Co. wohl etwas vorsichtiger mit dem Werfen von Steinen. Denn es sind ja keine Kieselsteine, sondern richtige Felsbrocken, die da auf die politischen Mitbewerber und insbesondere auf die Regierungsparteien abgeschossen werden – und dass, obwohl man eigentlich Asche aufs eigene Haupt streuen sollte. Aber weder die Rolle des unbeugsamen Aufklärers in der Ibiza-Affäre noch die Rolle des Corona-„Robin Hood“ sind geeignet, dass man dafür den Oscar bekommen könnte. Es ist leider ein blaues Schmierentheater, das da Tag für Tag auf der heimischen Polit-Bühne aufgeführt wird. Ja, Norbert ist eben nicht Andreas Hofer und der Feldzug gegen das Coronavirus nicht vergleichbar mit dem Krieg gegen Napoleon Bonaparte.

Rückfragen & Kontakt:

Oö. Volksblatt, Chefredaktion
0732/7606 DW 782
politik@volksblatt.at
http://www.volksblatt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVB0001