Einzigartige Schätze erleben

Salzburg AG Tourismus bereitet sich auf die nächsten Öffnungsschritte vor

Salzburg (OTS) - Wie schaut Tourismus nach dem Lockdown aus? Was wird bleiben? Was muss sich ändern? Die Salzburg AG Tourismus, die neue Dachmarke der zwei 100-Prozent-Töchter der Salzburg AG, Salzkammergutbahn GmbH und Tourismus Management GmbH, hat die Zeit des Lockdowns genützt und ein neues Tourismuskonzept entwickelt. SchafbergBahn, WolfgangseeSchifffahrt, FestungsBahn, MönchsbergAufzug und das neue Museum WasserSpiegel am Mönchsberg werden zu einem Angebot und unter einer Marke zusammengefasst. Das neue Tourismuskonzept bietet Einheimischen sowie Touristen ein analoges und digitales Erlebnisprogramm über das ganze Jahr.

Daniela Kinz, Co-Geschäftsführerin der Salzburg AG Tourismus: „Tourismus wird nach dem Lockdown anders ausschauen, als wir das in den letzten Jahrzehnten gewohnt waren. Die gesamte Reiseindustrie wurde angehalten und muss sich neu organisieren. Haben die meisten österreichischen Tourismusverbände bislang ihre Destinationen v.a. im Ausland beworben, wird es nach Ende der Corona-Beschränkungen auch einen verschärften Wettbewerb um die Einheimischen und Gäste aus Österreich und den unmittelbaren Nachbarstaaten geben.“ Bundesländer und regionale Destinationen stünden, so Kinz, plötzlich untereinander und im eigenen Land viel stärker im Wettbewerb: „Tourismus nach dem Lockdown muss Sicherheit genauso garantieren wie ein unverfälschtes Erlebnis und echte Betreuung am Gast. Deshalb setzen wir mit unserem neuen Tourismuskonzept auf mehr, auch digitale Kombi-Angebote, eine Streuung des Angebots über das gesamte Jahr und vor allem auf ein Angebot, das Einheimische gleichermaßen anspricht wie Touristen.“ Dazu arbeitet die Salzburg AG Tourismus in Zukunft noch enger mit regionalen Anbietern wie Hotels, touristischen Attraktionen, Reiseveranstaltern und Tourismusorganisationen, wie SalzburgerLand Tourismus GmbH, Oberösterreich Tourismus GmbH, Österreich Werbung, Altstadt Verband Salzburg oder der Tourismus Salzburg GmbH, zusammen.

Eine Marke für 5 Attraktionen und 2 Standorte mit 9 Betrieben

In der Salzkammergutbahn GmbH und der Tourismus Management GmbH sind seit 2019 mit der SchafbergBahn, der WolfgangsseeSchifffahrt, dem MönchsbergAufzug und der FestungsBahn die wohl beliebtesten touristischen Ausflugsziele Salzburgs zusammengefasst. Seit 1. Jänner 2021 gehört auch das neue Museum WasserSpiegel am Mönchsberg zum Portfolio. Ein weiteres Museum entsteht gerade in der neuen Talstation der SchafbergBahn, die Ende 2022 fertiggestellt wird. Ergänzt wird das Portfolio durch zwei Gastronomiebetriebe (Himmelspforte am Schafberg, Talstation Schafberg) und ein verpachtetes Hotel an der Schafbergspitze. Erstmals sind alle diese Attraktionen nun unter einer Marke, Salzburg AG Tourismus, einer Website www.salzburg-bahnen.at, einem gemeinsamen Webshop, einem gemeinsamen Gästeservice und neuen ganzjährigen Erlebnis- und Kombiprogrammen sowohl für die ortsansässige Bevölkerung als auch für Touristen zusammengefasst.

Die Salzburg AG Tourismus beschäftigt knapp 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 2019 wurde mit fast 3,5 Millionen Fahrgästen ein Umsatz von rund 23 Mio. Euro erwirtschaftet. 2020 sanken Umsatz und Fahrgastzah-len wegen der behördlich veranlassten Corona-Schließungen um ca. 60 Prozent. Mario Mischelin, Co-Geschäftsführer: „Für 2021 hoffen wir auf eine baldige Öffnung. 2022 wollen wir dank unseres neuen Konzepts wieder in Richtung der Ergebnisse des Jahres 2019 kommen“.

Neue Produkte für Einheimische und Touristen: „Einzigartige Schätze erleben

Die Salzburg AG Tourismus verbindet unter dem Markenversprechen „Einzigartige Schätze erleben“ mit ihrem neuen Angebot die weltweit bekannten Aussichtspunkte in Salzburg und dem Salzkammergut sowohl analog als auch digital. Kinz: „Eine Attraktion soll zur nächsten Attraktion führen. Unser Ziel ist es, dass jeder, der die Stadt Salzburg besucht, auch auf die Schönheiten des Salzkammerguts hingewiesen wird und umgekehrt.“

5-Schätze-Ticket

Bestes Beispiel dafür ist das neue, sowohl für Einheimische als auch für Touristen attraktive „5-Schätze-Ticket“. Mit dem Ticket können Gäste alle fünf Schätze innerhalb einer Saison (neu) entdecken: Berg- und Talfahrt mit der SchafbergBahn, eine Rundfahrt mit der WolfgangseeSchifffahrt, eine Fahrt mit der FestungsBahn inklusive Zutritt zum Burgareal, Eintritt in den WasserSpiegel und Berg- und Talfahrt mit dem MönchsbergAufzug. Dieses Ticket ist mit Betriebsöffnung aller fünf Attraktionen erhältlich.

Erlebnisberg Mönchsberg

Die Salzburg AG Tourismus ‚befährt‘ den Mönchsberg mit zwei Attraktionen, der FestungsBahn und dem MönchsbergAufzug, und bietet am Berg mit dem WasserSpiegel ein modernes und interaktives Wassermuseum. Mit dem neuen MönchsbergErlebnis Ticket kann man nun auch bis zur Mittelstation der FestungsBahn fahren, von dort aus zum Museum WasserSpiegel wandern und nach dem Museumsbesuch mit dem MönchsbergAufzug wieder in die Stadt abfahren. Das Ticket ist mit Wiedereröffnung der FestungsBahn erhältlich und bis dahin ist der WasserSpiegel im Kombiticket mit dem MönchsbergAufzug erreichbar.

Reiseerfahrungen müssen in Zukunft auch digital erlebbar werde

Kinz: „Wir haben es in den Lockdown-Zeiten alle erlebt: Digitale Erlebnisse sind genauso wichtig wie der di-rekte Kontakt und die direkte Erfahrung.“ Die Salzburg AG Tourismus wird daher im Geschäftsjahr 2021 ca. 150.000 Euro in den Aufbau einer neuen digitalen Plattform für alle Angebote und in neue digitale Erlebnisse investieren.

So kann man ab Sommer 2021 mit dem 5-Schätze-Ticket eine digitale und analoge Schatzkarte nützen, die alles Wissenswerte zu den einzelnen Attraktionen vorstellt und die Gäste zu den jeweils besten Fotopoints leitet. Damit kann jeder Gast seine besten Fotos über die Website hochladen und bekommt sie in der Folge als Erinnerung in einer Schatztruhe zugesendet. „Ab nächstem Jahr, 2022, steht unseren Gästen auch ein 360-Grad-LiveGuide zur Verfügung, mit dem sie einen perfekten Tag am Mönchsberg, am Wolfgangsee oder am Schafberg auch online erleben können,“ so Kinz.

Auch beim Vertrieb geht die Salzburg AG Tourismus neue Wege. „Das persönliche Gespräch wird es immer geben. Ergänzend dazu arbeiten wir an einem virtuellen Verkaufsraum mit einem Showroom für unsere Verkaufs- und Präsentationsgespräche, damit unsere nationalen und internationalen Partner unsere Attraktionen einfach buchen und auch ohne Reise so unmittelbar wie möglich erleben können“, fährt Kinz fort.

Neue Angebote übers ganze Jahr

„Natürlich ist die Sommersaison auch für uns die Hauptsaison. Weiteres Wachstum sehen wir aber in den ge-nauso schönen Jahreszeiten Frühling, Herbst und Winter“, so Kinz. Das neue Tourismuskonzept sieht daher gleich fünf Jahreszeiten vor: Das Frühlingserwachen, den Erlebnissommer, den Genussherbst, den Advent und den Winterzauber, bei dem die winterliche Stadt Salzburg zelebriert wird. Mit diesem 5-Jahreszeiten-Angebot richtet sich die Salzburg AG Tourismus vor allem auch an die Einheimischen und an österreichische Gäste. Kinz: „Mit einem 5-Jahreszeiten-Konzept mit Angeboten für Einheimische und Touristen wollen wir weiteres Wachstum sichern und die Saisonen entzerren.“

Über Salzburg AG Tourismus

Die Salzburg AG Tourismus ist die neue Dachmarke, unter der die Tourismus Management GmbH und Salzkammergut GmbH als 100-Prozent-Töchter der Salzburg AG ihre touristischen Angebote SchafbergBahn, WolfgangseeSchifffahrt (Salzkammergut), FestungsBahn, MönchsbergAufzug und das Museum WasserSpiegel (Stadt Salzburg) zusammengefasst hat. Für die Geschäftsführung von beiden Tochterunternehmen sind Mag. Daniela Kinz und Mario Mischelin verantwortlich. Ein weiteres Museum entsteht gerade in der neuen Talstation der SchafbergBahn, die Ende 2022 fertiggestellt wird. Ergänzt wird das Angebot durch zwei Gastronomiebetriebe (Himmelspforte am Schafberg, Talstation Schafberg) und ein verpachtetes Hotel an der Schafbergspitze. Im Jahr 2019 haben 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit diesen weltweit bekannten Leitbetrieben des Salzburger Tourismus mit ca. 3,5 Millionen Fahrgästen einen Umsatz von 23 Millionen Euro erwirtschaftet.

Rückfragen & Kontakt:

Eva Hutter, MA
Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Salzburg AG Tourismus
Telefon: +43/662/8884-1341
Fax: +43/662/8884-1701341
eva.hutter@salzburg-ag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | Y350002