Beitrag zum Klimaschutz: willhaben-Nutzer schaffen jährlichen Öko-Mehrwert von 30 Millionen Bäumen

Österreich (OTS) -

Durch willhaben-Nutzung werden jedes Jahr rund 380.000 Tonnen CO2 eingespart
Umwelt-Jobs, nachhaltige Marken und Elektroautos stark im Vormarsch
Wer auf willhaben (ver-)kauft, spart zehntausende Tonnen Plastik, Stahl und Aluminium
Größten Effekt rund um Auto & Motor sowie im Bereich Wohnen und Haushalt

Klimaschutz und Nachhaltigkeit zählen auch 2021 zu den wichtigsten Themen des Jahres. So steht am Dienstag (9. März) im Parlament eine wesentliche Sitzung des Umweltausschusses zum Klimavolksbegehren auf dem Programm. Den Umwelttrend bestätigen auch verschiedenste Nutzungsanalysen von willhaben. So ist zum Beispiel im Jobs- und Karriere-Bereich das Interesse an „Umwelt-Jobs“ im Vorjahr um 29 % gewachsen. Ebenso stiegen die Stichwortsuchen zu nachhaltigen Modemarken wie z. B. „Veja“ teilweise um mehr als 200 % gegenüber 2019. Es wurden 2020 zudem so viele Elektroautos auf willhaben angeboten wie nie zuvor und das Digital Advertising-Team von willhaben hat mit „Green Advertising“ erstmals gezielt ein Werbekonzept ganz im Zeichen von Nachhaltigkeit ins Leben gerufen. willhaben wertet auch regelmäßig den ökologischen Fußabdruck der Plattform aus. Das Fazit: Wer willhaben nutzt, leistet einen wesentlichen Beitrag zur Einsparung von CO2 -Emissionen.

Kleinerer CO2-Fußabdruck

Schon seit Jahren erhebt willhaben regelmäßig die positiven Umwelteffekte durch die Nutzung der Plattform. Gemeinsam mit der auf Nachhaltigkeit spezialisierten Beratungsfirma „Ethos International“ wurde eine weitere großangelegte Analyse durchgeführt. Dabei wurden erstmals auch Zahlen des Auto- und Motor-Bereiches von willhaben unter die Lupe genommen: Der Kauf und Verkauf am Marktplatz sowie im Auto- und Motor-Bereich schafft gesellschaftlichen Mehrwert und verringert den ökologischen Fußabdruck merklich. Bis zu 380.000 Tonnen CO2 lassen sich durch den Gebrauch der Plattform jährlich erzielen. Dieses Einsparungspotenzial entspricht der CO2-Absorptions-Leistung von fast 30 Millionen Bäumen.

Aluminium, Plastik und Stahl bleiben länger in Verwendung

Auch der Verbrauch von Rohstoffen kann durch die Nutzung von willhaben eingespart werden. Das Sparpotenzial liegt bei knapp 15.000 Tonnen Aluminium und mehr als 23.500 Tonnen Plastik. Noch deutlicher ist der Effekt bei Stahl: hier werden mehr als 150.000 Tonnen gerettet. „Wenn Autos, Kleider, Möbel oder Werkzeuge einen neuen Besitzer finden, verlängert sich ihre Lebensdauer. Dadurch sind die Ressourcen, die bei der Herstellung verwendet wurden, länger für die Gesellschaft verfügbar“, erklärt willhaben-Geschäftsführerin Sylvia Dellantonio.

Fahrzeuge besonders ressourcen-intensiv

Wer sein nächstes Traumauto auf willhaben kauft, leistet besonders viel für die Umwelt. Ein erheblicher Teil der errechneten CO2-Einsparungen wurde speziell durch Fahrzeug-Anzeigen erreicht. Auch bei den materiellen Ressourcen liegen die Autos weit vorne. Durch den Kauf beziehungsweise Verkauf über willhaben können pro Jahr mehr als 100.000 Tonnen Stahl weiterverwendet werden.

willhaben-Marktplatz für einen nachhaltigen Alltag

Auch am willhaben-Marktplatz ist das Einsparungspotential groß. Im Spitzenfeld liegen dabei die Kategorien „Wohnen/Haushalt/Gastronomie“ und „Haus/Garten/Werkstatt“. Hier finden sich jährlich mehrere Millionen Anzeigen wieder. Bei vielen davon handelt es sich um selten genutzte beziehungsweise völlig neuwertige Produkte, die zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis auf neue Besitzer warten.

Nachhaltigkeits-Aspekt sehr wichtig für User

„Die Tatsache, dass ungenutzte Dinge eine zweite Chance erhalten, ist für mehr als 80 % aller willhaben-Nutzer wichtig. Das wissen wir aus zahlreichen aktuellen Erhebungen und gezielten Userbefragungen. Die Mehrfachnutzung verbindet den Umweltgedanken – die Einsparung von Ressourcen für die Neuproduktion – mit der idealen Möglichkeit, Produkte mit hoher Qualität zu guten Konditionen zu erwerben. Dadurch entsteht in Summe ein deutlicher Mehrwert für unser Klima und die Gesellschaft insgesamt“, bekräftigt Dellantonio. „Gemeinsam mit unseren Usern können wir so tagtäglich einen positiven Beitrag für die Zukunft leisten.“

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Pucher
PR Manager / willhaben
0699 1303 1518
andreas.pucher@willhaben.at

Thomas Reiter
Reiter PR
0676 66 88 611
thomas.reiter@reiterpr.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WLL0001