FPÖ – Schnedlitz: Dank an Polizei für professionelle Sicherung der FPÖ-Kundgebung im Prater

Völlig störungsfreie Veranstaltung trotz enormer Teilnehmerzahl und wiederholter Antifa-Störversuche

Wien (OTS) - FPÖ-Generalsekretär NAbg. Michael Schnedlitz bedankte sich bei den eingesetzten Polizistinnen und Polizisten am gestrigen Protesttag und insbesondere bei der FPÖ-Kundgebung im Wiener Prater. „Obwohl die Teilnehmerzahl alle unsere Erwartungen übertroffen hat, hat die Polizei dort einen extrem professionellen Job gemacht und die Sicherheit der friedlichen Teilnehmer zu jedem Zeitpunkt gewährleistet. Störversuche der regierungstreuen Gewalt-Antifa wurden von den Einsatzkräften im Keim erstickt“, so Schnedlitz.

„Diese Leistung ist umso höher zu bewerten, weil bekanntlich an der Spitze des Innenministeriums jemand sitzt, der solche Einsätze im Zusammenhang mit regierungskritischen Kundgebungen genau nicht sehen will, sondern – siehe auch das Ende des gestrigen Protesttags mit sinnloser Einkesselung und Pfefferspray-Einsatz – auf bewusste Eskalation setzt, um die friedlichen Bürger, die gegen den Corona-Wahnsinn aufstehen, zu kriminalisieren“, sagte Schnedlitz.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0001