ORF III am Donnerstag: „Wilde Reise“ führt „Von Panama zur Kokos-Insel“ und „Politik live: Andere Länder, andere Spritzen“

Außerdem: „Donnerstag Nacht“ mit Martin Leutgeb u. Petra Morzé in „Dinner für Zwei“ sowie Reinhard Nowak u. Erika Pluhar in „DENK mit KULTUR“

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information begibt sich am Donnerstag, dem 4. März 2021, im Hauptabend auf eine „Wilde Reise“ von Panama nach Costa Rica und weiter zur paradiesischen Kokos-Insel. In der „Donnerstag Nacht“ sorgen „Dinner für Zwei“ (21.55 Uhr) mit Martin Leutgeb und Petra Morzé sowie anschließend „DENK mit KULTUR“ (22.30 Uhr) mit Reinhard Nowak und Erika Pluhar für beste Unterhaltung. Einen umfassenden Nachrichtenüberblick liefert „ORF III AKTUELL“ bereits ab 9.30 Uhr.

Die „Wilde Reise mit Erich Pröll“ führt um 20.15 Uhr „Von Panama zur Kokos-Insel“ (20.15 Uhr). Hauptattraktion der Sendung ist der kleine mittelamerikanische Staat Costa Rica, der zahlreiche Tierarten und eine bunte Unterwasserwelt bietet. Für Gänsehaut sorgt ein Tauchausflug zu den Haien vor der pazifischen Kokos-Insel.

Um 21.05 Uhr diskutiert ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher mit ihren Gästen über das Thema „Andere Länder, andere Spritzen: Versagt die EU beim Impfstoff-Management?“. Impfen, Impfen, Impfen – das gilt bekanntlich als Ausweg aus der Coronakrise. Doch wie sich inzwischen zeigt, ist der Prozess lang und die Geduld enden wollend. Denn obwohl in der gesamten EU sukzessive geimpft wird, bewegt sich noch nicht viel. Mit Neid kann man da nach Israel, in die USA oder über den Ärmelkanal nach Großbritannien blicken, wo die Durchimpfung der Bevölkerung schon deutlich weiter vorangeschritten ist. Gemeinsam mit Israel und einigen EU-Ländern will Österreich nun künftig seine eigenen Impfstoffe produzieren. Ist die EU mit ihrem Beschaffungsprozess tatsächlich gescheitert? Welche Folgen haben nationale Alleingänge? Und ist Österreich überhaupt gerüstet, um Corona-Impfstoffe zu produzieren?

In der ORF-III-„Donnerstag Nacht“ lädt Gastgeber Christoph Fälbl Schauspielerin Petra Morzé und Schauspieler Martin Leutgeb zum „Dinner für Zwei“ (21.55 Uhr). Um sein Heimweh als Landei in Wien zu stillen, will Leutgeb die Hausbesorgerin überreden, Tiere im Hinterhof zu halten. Morzé dagegen mimt die Grande Dame, die sich aufgrund von Corona mit einer Zoo-Giraffe statt einer Safari begnügen muss.
Anschließend sind Schauspielerin, Sängerin und Autorin Erika Pluhar und Kabarettist Reinhard Nowak zu Gast bei „DENK mit KULTUR“ (22.30 Uhr). Pluhar erzählt von ihrer künstlerischen Familie, schwelgt in Erinnerungen an ihre legendäre Rolle in „Bel Ami“ und schildert ihre Erfahrungen als „allererste Nackte im Burgtheater“. Nowak lässt bei Birgit Denk seine Kindheit Revue passieren, berichtet von seinen zwölf Stunden Haft im Kommissariat Meidling und plant seine Zukunft in einer Alters-WG mit Andrea Händler. Musikalisch wird es mit Nowaks Performance des Falco-Klassikers „Jeanny“ und Pluhars gefühlvoller Interpretation von Lennons „Imagine“. Die „Donnerstag Nacht“ schließt mit „Reinhard Nowak – Meine besten Schmähs“ um 23.20 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002