Pictures of the Year International: dpa-Fotograf Anas Alkharboutli erhält Auszeichnung (FOTO)

Berlin (ots) - Der in Syrien für die Deutsche Presse-Agentur arbeitende Fotograf Anas Alkharboutli ist bei den Pictures of the Year International (POYI) mit dem Award of Excellence in der Kategorie Daily Life ausgezeichnet worden. Sein Bild zeigt Menschen in den Trümmern eines Wohnviertels der Stadt Al Atarib, die während des Fastenmonats Ramadan ein gemeinsames Iftar-Essen (Fastenbrechen) einnehmen. Das Viertel war während der Militäroperationen in der Provinz Aleppo völlig zerstört worden. Anas Alkharboutli hat das Foto am 7. Mai 2020 aufgenommen.

"Die Arbeiten von Anas Alkharboutli zeigen das Leben inmitten von Trümmern und Leid. Er hat als Fotograf einen besonderen Zugang zu den Menschen. Seine Bilder aus Syrien vermitteln Hoffnung und Zuversicht unter extremen Lebensbedingungen", sagt Silke Brüggemeier, stellvertretende Chefredakteurin der dpa und Chefin Bild bei Deutschlands größter Nachrichtenagentur. "Wir freuen uns für Anas Alkharboutli und sind stolz darauf, dass er Teil unseres Teams ist. Wir danken ihm sehr für seine herausragende Arbeit", so Silke Brüggemeier weiter.

Anas Alkharboutli, Jahrgang 1992, hat Ingenieurwissenschaften an der Universität von Damaskus studiert. 2015 begann er mit seiner Arbeit als Fotojournalist und hat sich mit seinen sensiblen Bild- und Videoaufnahmen aus dem syrischen Bürgerkrieg schnell einen Namen gemacht.

Bereits im vergangenen Jahr wurde er bei den Pictures of the Year International für seine Arbeit geehrt. Auch damals erhielt er einen Award of Excellence in der Kategorie Daily Life. Weiterhin gewann Anas Alkharboutli im Oktober 2020 die Young Reporter Trophy (Photo) des 27. Prix Bayeux Calvados-Normandy Award for War Correspondents sowie eine lobende Erwähnung bei den UNICEF-Fotos des Jahres 2020. Alle seine ausgezeichneten Bilder zeigen das Leben im vom Krieg zerstörten Syrien.

Pictures of the Year International gehört zu den ältesten und bedeutendsten Preisen für Fotojournalismus der Welt und wurde aktuell zum 78. Mal vergeben. Mehr unter: www.poy.org

dpa-Bildbegleittext im Original:

"Die Bewohner eines zerstörten syrischen Viertels nehmen während des heiligen Fastenmonats Ramadan in der Stadt Al Atarib ein gemeinsames Iftar-(Fastenbrechen-)Essen ein. Eine Gruppe von Freiwilligen bereitete ein Massen-Iftar-Mahl für die vertriebenen Bewohner eines Viertels vor, das während der Militäroperationen auf dem Land in der Provinz Aleppo völlig zerstört wurde."

Über den dpa-Bildfunk:

Der dpa-Bildfunk bildet die tägliche Nachrichtenlage in Deutschland und der Welt ab. Neben der dpa-Bildberichterstattung werden jeden Tag zahlreiche aktuelle Fotos der besten Agenturen der Welt in den Bildfunk übernommen. Im dpa-Bildfunk laufen täglich mehr als 1000 Bilder aus dem In- und Ausland. Zusätzlich werden jährlich mehr als 200.000 Fotos für die Bilddatenbank bearbeitet. An den dpa-picturedesks in Berlin, Buenos Aires, Madrid, Kairo, Sydney und in der Redaktion des Tochterunternehmens zb Fotoagentur Zentralbild werden diese regionalen, nationalen und internationalen Angebote produziert. Mehr als 80 Millionen Bilder stellt die dpa-Tochter picture alliance zur Verfügung.

Über dpa:

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) wurde 1949 gegründet und gehört zu den weltweit führenden unabhängigen Nachrichtenagenturen. dpa beliefert Medien, Unternehmen und Organisationen mit redaktionellen Angeboten. Dazu zählen Texte, Fotos, Videos, Grafiken, Hörfunkbeiträge und andere Formate. Als international tätige Agentur berichtet dpa in sieben Sprachen. Rund 1000 Journalistinnen und Journalisten arbeiten von etwa 150 Standorten im In- und Ausland aus. Gesellschafter der dpa sind 177 deutsche Medienunternehmen. Die dpa-Redaktion arbeitet nach den im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unabhängig von Weltanschauungen, Wirtschaftsunternehmen oder Regierungen. Die Zentralredaktion unter der Leitung von Chefredakteur Sven Gösmann befindet sich in Berlin. Die Geschäftsführung um ihren Vorsitzenden Peter Kropsch ist am Unternehmenssitz in Hamburg tätig. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist David Brandstätter (Main-Post GmbH, Würzburg).

Mehr unter www.dpa.com (deutsch, englisch, spanisch, arabisch)

Social media: www.dpa.com/de/social-media

Rückfragen & Kontakt:

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Jens Petersen
Leiter Konzernkommunikation
Telefon: +49 40 4113 32843
E-Mail: pressestelle@dpa.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0014