Arabella Kiesbauer bei „Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell“ am 20. Februar in ORF 1

Außerdem begrüßt Kai Pflaume u. a. Rolando Villazón, Emilia Schüle, Martin Rütter und Viktoria Rebensburg

Wien (OTS) - Viele kleine und große Stars begrüßt Kai Pflaume wieder am Samstag, dem 20. Februar 2021, um 20.15 Uhr, wenn eine neue Ausgabe von „Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell“ auf dem Programm von ORF 1 steht. In zehn spannenden Duellen der ORF/ARD-Erfolgsshow gehen diesmal „Starmania 21“-Moderatorin Arabella Kiesbauer, „Tatort“-Hauptkommissar Faber alias Jörg Hartmann, Star-Tenor Rolando Villazón, Hundeprofi Martin Rütter und Schauspielerin Emilia Schüle ins Rennen um den Sieg. Ebenfalls mit dabei sind Komiker Wigald Boning, Skisprung-Olympiasieger Sven Hannawald, der österreichische Fitness-Influencer Sascha Huber sowie Skirennlauf-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg und auch dieses Mal wieder Schauspieler Jürgen Vogel. In den Wettkämpfen mit rot-weiß-roter Beteiligung tritt Chiara (11) aus Hartberg im „Plank-Duell“ gegen Emilia Schüle an, fordert Swantje (11) aus Kiel im „ABBA-Duell“ Arabella Kiesbauer heraus und stellt sich Sascha Huber im „Burpee-Klimmzug-Duell“ dem zwölfjährigen Felix aus Köln.

Die Wettkämpfe im Überblick:

Das „Plank-Duell“: Chiara (11) gegen Emilia Schüle
Wer kann in einer Minute aus der Plank-Position schneller die Beine seitlich an die Arme ziehen?
Das steirische Hartberg soll schon bald als Heimat einer neuen Profisportlerin bekannt werden. Genau das ist der Wunsch von Chiara:
Profisportlerin zu werden. Dass noch keine Meisterin vom Himmel gefallen ist, weiß die elfjährige Schülerin eines Skigymnasiums natürlich auch. Das tägliche Training gehört schon jetzt zu ihrem Alltag. Aber Chiaras Gegnerin bei „Klein gegen Groß“ steht ihr sportlich in Nichts nach. Die Schauspielerin Emilia Schüle ist für ihren Sportgeist bekannt und hat bei „Klein gegen Groß“ schon einmal bewiesen, was sie draufhat, und ihr Duell damals gewonnen.

Das „Städte-Duell“: Ramon (11) gegen Wigald Boning
Wer erkennt mehr Städte mit mehr als 35.000 Einwohnern nur anhand ihrer geografischen Lage auf einer Blanko-Deutschlandkarte? Bei den vielen Autofahrten mit seiner Mutter hat der wissbegierige Ramon immer gut aufgepasst und kennt sich daher in Deutschland schon ziemlich gut aus. In Wigald Boning hat Ramon einen ebenbürtigen Gegner gefunden: Der Komiker ist ein leidenschaftlicher Outdoor-Freak, zog vor ein paar Jahren sogar mit einem Einmannzelt bei Wind und Wetter kreuz und quer durch Deutschland. Und das 200 Nächte am Stück.

Das „Turm-zu-Turm-Duell“: Noah (9) gegen Sven Hannawald
Wer kann in über vier Metern Höhe besser von Turm zu Turm springen? Hoch hinaus wagt sich Noah aus Leverkusen im Turm-zu-Turm-Duell. Der Neunjährige hat die Sportart Parkour für sich entdeckt – Klettern und Springen sind seine große Leidenschaft. Im Duell fordert Noah niemand Geringeren heraus als den Olympia-Sieger, Skiflug-Weltmeister und ersten deutschen Vierschanzentournee-Sieger Sven Hannawald. Bei „Klein gegen Groß“ helfen dem Skisprung-Ass allerdings weder Schnee noch Schanze, wenn er versucht, in vier Metern Höhe schneller von Turm zu Turm zu springen als sein junger Herausforderer.

Das „ABBA-Duell“: Swantje (11) gegen Arabella Kiesbauer
Wer erkennt mehr verlangsamt abgespielte ABBA-Songs? Das elfjährige Mädchen aus Kiel bezeichnet sich selbst als den größten ABBA-Fan und kann die Songs des Quartetts nur an ein paar Tönen erkennen. Auch Swantjes Gegnerin Arabella Kiesbauer kann dem Mitsing- und Gute-Laune-Fieber der ABBA-Songs nicht widerstehen. Ob es der „Starmania 21“-Moderatorin (ab 26. Februar live in ORF 1) gelingt, den kleinen ABBA-Fan in die Schranken zu weisen oder singt am Ende Swantje „The Winner Takes It All“?

Das „Gedächtnis-Duell“: Max (11) gegen Jörg Hartmann
Wer kann sich mehr Namen und Gesichter merken? Max aus Braunschweig ist ein ganz schön helles Köpfchen und Gedächtnissport ist sein großes Hobby. Sein Gegner ist Schauspieler Jörg Hartmann, der als eigensinniger „Tatort“-Hauptkommissar Faber die Täter auf seine ganz spezielle Weise ermittelt. Jetzt tritt der Schauspieler zu einer Gegenüberstellung der besonderen Art an: Sein kleiner Herausforderer behauptet nämlich, er könne in 100 Sekunden mehr Namen den passenden Gesichtern zuordnen als er.

Das „Stuhlkippen-Duell“: Marie-Theres (12) gegen Viktoria Rebensburg Wer läuft schneller über Stühle? Immer mit dem Fuß auf die Lehne und dann den Stuhl genau auf die Sitzfläche des nächsten Stuhls kippen. Gelingt es dem zwölfjährigen Energiebündel aus München, seine Gegnerin Viktoria Rebensburg in dieser ungewöhnlichen Disziplin zu bezwingen? Die Olympiasiegerin im Skirennen hat auf den Pisten der Welt ihren Gleichgewichtssinn erfolgreich unter Beweis gestellt. Doch kann sie das auch bei einem etwas anderen „Abfahrtslauf“ beweisen?

Das „5-Töne-Duell“: Denise (12) gegen Rolando Villazón
Wer erkennt mehr der fünf gleichzeitig abgespielten Töne? Wenn die Zwölfjährige Denise aus Mettmann Töne hört, entstehen in ihrem Kopf bunte Farben und Bilder. Mit gerade einmal sechs Jahren fand sie durch Zufall im Geigenunterricht heraus, dass sie ein absolutes Gehör hat. Ihr prominenter Gegner spielt zwar kein Instrument, kennt sich dafür aber mit Gesang umso besser aus. Opernsänger und Star-Tenor Rolando Villazón stellt sich der Herausforderung.

Das „Bagger-Duell“: Nikita (7) gegen Jürgen Vogel
Wer kann mit einem Bagger mehr auf Ballons liegende Gurken zerschneiden? Nikita war gerade zwei Jahre alt, als er zum ersten Mal mit seinem Papa in einem Bagger saß. Heute – fünf Jahre später – ist aus dem kleinen Buben aus Dachwig ein großer Baumaschinen- und Baggerexperte geworden. Schon oft konnte der Schauspieler Jürgen Vogel bei „Klein gegen Groß“ mit dem nötigen Fingerspitzengefühl punkten. Gegen seinen kleinen Herausforderer Nikita muss er sich allerdings besonders ins Zeug legen.

Das „Hunde-Duell“: Fine (8) gegen Martin Rütter
Wer erkennt mehr Hunderassen anhand kleiner äußerer Merkmale? Ob Dalmatiner, Irish Terrier oder Weimaraner – die achtjährige Fine aus Sprockhövel (er)kennt und liebt sie alle. Bei „Klein gegen Groß“ fordert Fine keinen Geringeren als Hundeprofi und Tierpsychologen Martin Rütter heraus. Er hat seine Leidenschaft zu Hunden zum Beruf gemacht. Aber erkennt der „Hundeflüsterer“ die Vierbeiner auch nur an äußeren Merkmalen?

Das „Burpee-Klimmzug-Duell“: Felix (12) gegen Sascha Huber
Wer schafft mehr Liegestütz-Strecksprung-Klimmzug-Kombinationen? Felix aus Köln hat vor vier Jahren den Triathlon für sich entdeckt, trainiert seitdem fünfmal pro Woche. Wenn es um Fitness geht, kann seinem Gegner kaum jemand das Wasser reichen. Der österreichische Fitness-Influencer Sascha Huber hat sich mit Krafttraining und Ausdauer an die Spitze gekämpft. Über eine Million Abonnenten spornt der YouTuber auf seinem Kanal mit Motivations- und Trainingsvideos zu Höchstleistungen an.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008