Von der "Bewegung" der japanischen Samurai und Ninja inspirierte Medienkunstwerke sind ab dem 9. Februar am Chubu Centrair International Airport ausgestellt

Aichi, Japan (ots/PRNewswire) - Die Agentur für kulturelle Angelegenheiten präsentiert "CULTURE GATE to JAPAN"

Am 9. Februar 2021 eröffnete die Agentur für kulturelle Angelegenheiten im Rahmen ihrer Initiative "CULTURE GATE to JAPAN" eine neue Kunstausstellung am Flughafen Chubu Centrair International, die mit den Arbeiten des Videofilmers SHIGETA Yusuke beginnt. Ab dem 26. Februar kommen die Werke eines zweiten Künstlers, der kreativen Gruppe EUPHRATES, dazu. Die Werke dieser beiden Künstler werden sowohl am Flughafen als auch im Internet zu sehen sein. Sie sollen das Interesse an der japanischen Kultur fördern und diese der Welt zugänglich machen.

?Übersicht über das Event am Chubu Centrair International Airport?Das Thema der Ausstellung am Chubu Centrair International Airport ist "BEWEGUNG". Zwei Künstlergruppen zeigen Werke, die davon inspiriert sind, wie sich früher die japanischen Samurai- und Ninja-Krieger bewegten.

Die Region Chubu in Japan, die im Herzen der Präfektur Aichi liegt, wird von Centrair angeflogen. Während der turbulenten historischen Periode der "Streitenden Reiche" Japans vom späten fünfzehnten bis ins späte sechzehnte Jahrhundert, waren in dieser Gegend einige der berühmtesten Samurai der Geschichte beheimatet - Krieger wie ODA Nobunaga, TOYOTOMI Hideyoshi und TOKUGAWA Ieyasu. In der Region gibt es viele alte Schlösser und Schlachtfelder, darunter der Ort der Schlacht von Sekigahara im Jahr 1600, die als eine der entscheidendsten Schlachten der japanischen Geschichte gilt.

Die Ninja waren im Verborgenen agierende Söldner in dieser bewegten Zeit. Sie werden oft mit den Städten Iga in der Präfektur Mie und Koka in der Präfektur Shiga in Verbindung gebracht. Beide Städte liegen in der Nähe der Region Chubu.

EUPHRATES, eine kreative Gruppe, die sich an der Ausstellung beteiligt, schafft innovative visuelle Erfahrungen, die auf ihrer Forschung, welche Methoden den Regeln des Ausdrucks zugrunde liegen, basieren. Hier werden Form und Bewegung als Teil davon erkundet. Ihre Installation greift Zeichen auf, die die Ninja bei ihren Spionagetätigkeiten verwendeten.

SHIGETA Yusuke, der zweite an dem Projekt beteiligte Künstler, kreiert primitive Animationsstücke mit umfangreichen Handlungssträngen mithilfe von Pixelkunst. Er hat eine berühmte Szene, die Samurai im Kampf zeigt, im Stil traditioneller Paravents nachgestellt. Inspiriert von den dynamischen Bewegungsformen der Samurai-Krieger, stellt er diese Szene nun durch Animation dar.


?Zeitraum: Die Ausstellung eröffnet am 9. Februar?Werke von SHIGETA?
27. Februar (Werke von EUPHRATES)
?Ort: Chubu Centrair International Airport
Terminal 1 Ankunftsebene in der Lobby
?Eintritt: Kostenlos
?Thema: BEWEGUNG Die Bewegungsformen der japanischen Samurai und Ninja ?Titel: Sekigahara-Sansui-zu-Byobu (Paravent mit gemalter Sekigahara Landschaft) SHIGETA Yusuke
Kehai no Hako (Eine Box voller Zeichen) EUPHRATES
?Künstler: Die kreative Gruppe EUPHRATES

EUPHRATES ist eine Gruppe von Kreativen. Sie wurde im Jahr 2005 von Absolventen des SATO-Masahiko-Labors an der Keio-Universität gegründet. Die Gruppe konzentriert sich auf verschiedenen Arten von Forschungsaktivitäten. Ausgehend von der Idee, dass die Ausdrucksformen, die aus der Forschungsarbeit hervorgehen, an sich schon faszinierend sind, beschäftigt sich die Gruppe mit der Entwicklung neuer Formen der Darstellung und Mediengestaltung durch Bilder, Animationen, schriftliche Arbeiten, Ausstellungen und mehr. Aktuelle Projekte umfassen die Erstellung von Bildern für die Bildungsprogramme im öffentlichen japanischen Fernsehen PitagoraSwitch, 2355/0655, Kangaeru Karasu und Texico sowie Me de Miru Sansu, ein visuelles Lernprogramm für Grundschulkinder, veröffentlicht von Kyoiku Shuppan. Zu den wichtigsten Auszeichnungen der Gruppe gehören der New York ADC Gold Prize und der Yellow Pencil Prize bei den D&AD Awards.



Videofilmer
SHIGETA Yusuke

SHIGETA Yusuke, Jahrgang 1981, ist ein Videofilmer, der sich auf Animationsinstallationen spezialisiert. Sein besonderes Interesse gilt Bildgebungsverfahren. In seinem Werk wird beleuchtet, wie Menschen in der digitalen Welt mit Bildern interagieren. In den letzten Jahren konzentrierte er sich auf verpixelte Darstellungen, von denen viele auf Ausstellungen und Veranstaltungen präsentiert wurden. Zu den wichtigsten Auszeichnungen, die er erhielt, gehört die Jury Selection im Bereich Kunst beim 16. Japan Media Arts Festival für Pixel Forest und die Jury Selection im Bereich Kunst beim 12. Japan Media Arts Festival für Narrative Kinetics.


?Informationen zu CULTURE GATE to JAPAN?

Ab Februar 2021 startet die Agentur für kulturelle Angelegenheiten der Regierung von Japan ein innovatives Kulturförderungsprojekt mit dem Namen "CULTURE GATE to JAPAN". An sieben Flughäfen in ganz Japan sowie am Tokyo International Cruise Terminal werden Künstler und Kreative aus dem Bereich der Medienkunst Kunstwerke ausstellen, die von der einzigartigen Kultur der jeweiligen Region inspiriert sind. Das Ziel der Kampagne ist, die japanischen Kultur einem breiteren Publikum
näher zu bringen.

Die Auswirkungen des neuartigen Coronavirus haben es schwierig gemacht, neue Menschen zu treffen und neue Kulturen persönlich zu erleben. Das sollte jedoch den Austausch von Kunst, Ideen und Kultur nicht stören. Durch dieses Projekt hoffen wir, Menschen auf der ganzen Welt weiterhin das Gefühl des Staunens und der Freude zu vermitteln, das man empfindet, wenn man einer neuen Kultur begegnet.


Veranstalter: Agentur für kulturelle Angelegenheiten, Regierung von Japan Offizielle Website: https://culture-gate.jp/ Ausstellung am Chubu Centrair International Airport: https://culture-gate.jp/ja/exhibition/motion

--------------------------------------------------------------------------------------------

Die "CULTURE GATE to JAPAN"-Initiative wird von wondertrunk & co. Inc. gemanagt.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1438326/image1.jpg Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1438161/image2.jpg Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1438158/image3.jpg Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1438159/image4.jpg

Rückfragen & Kontakt:

PR Agency wondertrunk & co. - CULTURE GATE to JAPAN Initiative
Projektleitung: OKAMOTO
NAKAMURA
SANO
TEL:03-5413-8827 / FAX:03-5411-0075 / E-Mail: info@wondertrunk.co

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0020