NEOS: Regierung muss spätestens am 1. März konkreten Fahrplan für Öffnung vorlegen

Gerald Loacker: „ÖVP und Grüne haben offenbar nur eine Taktik: Augen zu und warten, bis der Frühling kommt.“

Wien (OTS) - Einigermaßen überrascht zeigt sich NEOS-Gesundheitssprecher Gerald Loacker über die heutigen Aussagen des Bundeskanzlers, dass weitere Öffnungsschritte frühestens mit Ostern möglich seien. „Einerseits kündigt die Regierung an, dass man in zwei Wochen die Situation evaluieren will, andererseits heißt es, dass vor Ostern nichts möglich ist. Dieser Spagat wird nicht für Verständnis in der Bevölkerung sorgen.“ Loacker fordert die Bundesregierung dazu auf, spätestens in zwei Wochen den Fahrplan für die weitere Öffnung vorzulegen. „ÖVP und Grüne haben offenbar nur eine Taktik: Augen zu und warten, bis der Frühling kommt. Das hat letztes Jahr noch funktioniert, in zwölf Monaten sollten Kurz und Anschober aber dazugelernt haben. Es bleibt weiter die Frage offen, von welchen konkreten Kriterien weitere Öffnungsschritte abhängen. Der mittel- und längerfristige Fahrplan der Bundesregierung kann doch nicht nur vom Wetter abhängen“, so der NEOS-Gesundheitssprecher.

Mehr Tests gut – Bevölkerung muss aber Nutzen sehen

Positiv sieht Loacker die zusätzlichen Möglichkeiten an gratis Tests. Die Bevölkerung müsse jedoch den konkreten Nutzen der Tests sehen. „Jeder zusätzliche Test ist hilfreich und wird dazu beitragen, besser und schneller das Land wieder aufzusperren. Wir sehen auch, dass viele Menschen gerne testen gehen, wenn ihnen dadurch mehr Freiheiten gegeben werden. Mit mehr Testmöglichkeiten kann man auch sichere Öffnungsschritte einleiten.“ Loacker wiederholt in diesem Zusammenhang die Forderung, die Testangebote um flächendeckende Antikörpertests zu erweitern. „So können wir feststellen, wer die Krankheit schon überstanden hat und somit immun ist. Auch dadurch können weitere Öffnungsschritte ermöglicht und die Ressource Impfstoff sparsam genutzt werden.“

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
0664/88782480
presse@neos.eu
http://neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0003