Initiative oekoreich: Geflügel-Marktcheck zeigt Notwendigkeit von Herkunftskennzeichnung

Kaum heimisches Geflügel in Gemeinschaftsverpflegung - Tierqual aus ausländischer Massentierhaltung wird massenhaft importiert

In wenigen Wochen startet die parlamentarische Behandlung des Volksbegehrens. Die verpflichtende Deklaration von Lebensmitteln und die Koppelung der öffentlichen Beschaffung an Tierwohl zählen zu unseren Kernforderungen. Mit der neuen Initiative oekoreich, einer völlig neuartigen Bürger*innen-Bewegung, werden wir uns darum kümmern, dass die Bekundungen der Politik im Vorfeld des Volksbegehrens nun auch zu konkreten gesetzlichen Änderungen führen. Die Zeit der schönen aber leeren Worte muss endgültig zu Ende sein" so Sebastian Bohrn Mena, Bundessprecher von oekoreich.
-

Wien (OTS) - Der heute veröffentlichte Marktcheck bei Hühner- und Putenfleisch unterstreicht die Notwendigkeit einer verpflichtenden Herkunftskennzeichnung bei Fleisch in der privaten und öffentlichen Gemeinschaftsverpflegung - und damit auch in der Gastronomie. Solange Menschen nicht auf einen Blick erkennen können woher das Fleisch stammt, solange greifen sie ungewollt zur ausländischen Tierqual. In Österreich sind die Bedingungen deutlich besser als etwa in Polen oder auch Deutschland, ein erster Schritt wäre daher die Steigerung des Konsums regionaler Lebensmittel. Genau dafür setzt sich auch oekoreich ein, die Nachfolge-Initiative zum erfolgreichen Tierschutzvolksbegehren.

"In wenigen Wochen startet die parlamentarische Behandlung des Volksbegehrens. Die verpflichtende Deklaration von Lebensmitteln und die Koppelung der öffentlichen Beschaffung an Tierwohl zählen zu unseren Kernforderungen. Mit der neuen Initiative oekoreich, einer völlig neuartigen Bürger*innen-Bewegung, werden wir uns darum kümmern, dass die Bekundungen der Politik im Vorfeld des Volksbegehrens nun auch zu konkreten gesetzlichen Änderungen führen. Die Zeit der schönen aber leeren Worte muss endgültig zu Ende sein" so Sebastian Bohrn Mena, Bundessprecher von oekoreich.

Rückfragen & Kontakt:

Initiative oekoreich, initiative@oekoreich.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TIV0001