Oö. Volksblatt: "Sisyphus lässt grüßen" (von Harald ENGELSBERGER)

Ausgabe vom 9. Februar 2021

Linz (OTS) - Die Regierung scheint während dieser Corona-Krise in der griechischen Mythologie gefangen: Immer, wenn der Stein ein Stück weit den Berg hinauf gerollt wurde – sprich: die Infektionszahlen mittels Lockdown auf halbwegs erträgliche Zahlen gesenkt werden konnten, kommt die erfreuliche Lockerung. Dann öffnet auch der Handel mit vielen Vorsichtsmaßnahmen und die vielen Unverbesserlichen strömen hinaus, drängen in die Geschäfte hinein und lassen die Zahlen wieder explodieren – sprich: der Stein rollt wieder den Berg hinunter. Hallo, nur weil der Räumungsverkauf ausgerufen wird, ist die Pandemie noch lange nicht vorbei. Solange es aber den Menschen an Einsicht fehlt, so lange werden wir auch nicht über den Berg sein. Wenn viele uneinsichtig bleiben, wird es einen nächsten Lockdown geben – und die Sisyphusarbeit beginnt von vorn ...

Rückfragen & Kontakt:

Oö. Volksblatt, Chefredaktion
0732/7606 DW 782
politik@volksblatt.at
http://www.volksblatt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVB0001