Wiener Bildungsstadtrat Wiederkehr unterstützt Ausbau des geförderten Urlaubs für Kinder und Familien

Christoph Wiederkehr: „Gerade in einem so schwierigen Jahr wie diesem ist es wichtig, jenen Kindern und Familien, die es sich alleine nicht leisten können, aktive Erholung zu ermöglichen!“

Wien (OTS) -

Seit heute ist es möglich, sich in Wien für einen geförderten Kinder- oder Familienurlaub anzumelden. Organisiert wird dies vom Verein Wiener Jugenderholung, der es sich zum Ziel gesetzt hat, jeder Wiener Familie einen leistbaren Urlaub für sich und ihre Kinder zu ermöglichen. Mit der Unterstützung der Stadt Wien konnte dieses Angebot heuer ausgeweitet werden - nun haben insgesamt über 5.600 Wienerinnen und Wiener die Möglichkeit einen geförderten Urlaub in Österreich zu genießen. Vizebürgermeister und Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr freut sich, dass es gelungen ist, dieses Angebot zu erweitern. Gemeinsam mit dem Präsidenten des Vereins Wiener Jugenderholung Marcus Gremel tauschte er sich bei einem Besuch der Regionalstelle für Soziale Arbeit in Hernals mit Familien aus, die ihren Urlaub bereits gebucht haben.

„Gerade in einem so schwierigen Jahr wie diesem ist es wichtig, auch jenen Kindern und Familien, die sich es sich alleine nicht leisten können, eine Auszeit vom belastenden Alltag zu ermöglichen. Denn insbesondere Eltern und Kinder haben im letzten Jahr viel gemeinsam durchgestanden und haben sich aktive Erholung verdient! Ich bin froh, dass der Verein Wiener Jugenderholung nun mit unserer Unterstützung das Angebot für einen kostengünstigen Kinder- und Familienurlaub ausweiten konnte. Es ist schön zu sehen, dass solche Angebote auch gerne von den Familien angenommen werden!“, so der Bildungsstadtrat.

Gebucht werden kann entweder ein Kinderurlaub für Kinder zwischen 7-14 Jahren oder ein ganzer Familienurlaub. Der Kinderurlaub in betreuten Feriencamps bietet viel Spaß und Abwechslung in den Sommerferien – die Kosten richten sich nach dem Einkommen der Eltern, ab 23€ für den gesamten Urlaub pro Kind ist er aber leistbar für jede Familie. Das Angebot des Familienurlaubs richtet sich an Wiener Familien deren Einkommen eine bestimmte Grenze nicht überschreitet. Eltern zahlen einen kleinen Beitrag von 13,70 Euro pro Erwachsenen und pro Urlaubstag und die Kinder fahren gratis mit. Zwei Reiseleiter*innen begleiten die Urlaube und bieten ein tolles, kindgerechtes Programm an. Gebucht werden kann direkt in den für den jeweiligen Bezirk zuständigen „Regionalstellen – Soziale Arbeit mit Familien“, via E-Mail oder Telefon.

Weitere Infos:

Infotelefon Kinder und Jugendhilfe: 01/ 4000 - 8011
www.wijug.at
wien.gv.at/familienurlaub
wien.gv.at/kinderurlaub

Rückfragen & Kontakt:

Manfred Kling
Mediensprecher Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr
T: 01/4000-83202
M: manfred.kling@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005