oe24.TV mit 1,24 Prozent Marktanteil (12–49) im Jänner klare Nummer 1 der News-TV-Sender

oe24.TV steigert Quote um 196 Prozent gegenüber Vorjahr und erreichte im Jänner bereits 1,77 Millionen Österreicher

Wien (OTS) - Mit Rekord-Quoten am Sektor der News-TV-Sender startete oe24.TV im Jänner ins neue Jahr. In der Werbezielgruppe 12–49 erreichte oe24.TV einen Marktanteil von 1,24 Prozent. Das bedeutet eine Steigerung von 196 Prozent gegenüber dem Jänner des Vorjahres.

Mit 1,24 Prozent Marktanteil ist oe24.TV auch im Jänner 2021 der mit klarem Abstand führende News-TV-Sender in Österreich. Der Vorsprung auf den nächstfolgenden News-Sender beträgt fast 30 Prozent.

Insgesamt erreichte oe24.TV im Jänner 1,77 Millionen Österreicher (kum. NRW 12+), pro Tag hatte oe24.TV im Schnitt bereits 370.000 Zuseher (NRW). Mit 0,91 Prozent Marktanteil in der Gesamt-Zielgruppe 12+ kommt oe24.TV seinem „Traum-Ziel“ von einem Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum bereits ganz nahe.

Sensationell waren die Quoten für die oe24.TV LIVE-Show jeden Vormittag von 9.00 bis 12.00 Uhr, in der oe24.TV die Pressekonferenzen der Politik zur aktuellen Corona-Krise überträgt. Dreimal im Jänner – am 5. Jänner, 15. Jänner und 28. Jänner – war oe24.TV am Vormittag für eine Stunde mit Marktanteilen zwischen 8,2 Prozent (am 5.1.) und 10,5 Prozent (am 28. 1.) das meistgesehene österreichische Fernseh-Programm. Der Marktanteil von 10,5 Prozent am 28. Jänner (10.00 bis 11.00 Uhr) ist der bisherige Bestwert für oe24.TV an einem durchschnittlichen News-Tag.

Auch am gestrigen Sonntag verzeichnete oe24.TV wieder Rekord-Quoten mit 2,2 Prozent Marktanteil in der Werbezielgruppe (12–49) und 1,4 Prozent im Gesamtpublikum. oe24.TV erreichte am gestrigen Sonntag 447.000 Zuseher (NRW 12+) und war in der Stunde von 14 Uhr bis 15 Uhr mit einem sensationellen Marktanteil von 7,8 Prozent (Werbezielgruppe) das meistgesehene Privat-TV-Programm in Österreich. In der Zeit von 14 bis 17 Uhr hatte oe24.TV pro Stunde im Schnitt 147.000 Zuseher (NRW 12+ je Stunde), kumuliert waren es in dieser Zeit 241.000 Zuseher.

oe24.TV-Geschäftsführer Niki Fellner: „oe24.TV steigert seine Marktanteile derzeit von Tag zu Tag. Grund dafür ist unsere besonders ausführliche Berichterstattung zur Corona-Krise. oe24.TV berichtet über die Corona-Krise unabhängig, besonders verantwortungsbewusst und so aktuell wie kein anderer TV-Sender in Österreich. Immer mehr Österreicher wählen oe24.TV deshalb zu ihrem liebsten TV-Programm in Zeiten des Lockdown.“

Quelle: AGTT/GfK Teletest, Evogenius Reporting, Zeitschiene vorläufig gewichtet, 12+ bzw. 12-49 (MA), kum. RW: weitester Seherkreis (zumindest eine Sendung kurz gesehen)

Rückfragen & Kontakt:

Büro Niki Fellner
Tel: 01.58811 DW 6710
m.schwarzhapl@oe24.at

Büro Wolfgang Fellner
Tel: 01.58811 DW 2110
s.spilka@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001