Gaal/Zankl: 123 Gemeindewohnungen NEU im „Wildgarten“ sind bezugsfertig

Der Neubau am Emil-Behring-Weg wird nun übergeben. Vier Gemeindebau-Projekte sind aktuell in Bau, sechs Baustarts sind heuer geplant.

Wien (OTS) - Damit wird nach dem Barbara-Prammer-Hof in Favoriten der zweite Gemeindebau NEU bezogen. Die Wohnhausanlage im neuen Meidlinger Stadtteil Wildgarten konnte nach nur 21 Monaten Bauzeit fertiggestellt werden.

Vizebürgermeisterin und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal und der Meidlinger Bezirksvorsteher Wilfried Zankl freuen sich für die rund 270 BewohnerInnen, die Ende dieses Monats dort einziehen werden:

Die Gemeindewohnungen im Wildgarten zeichnen beste Wohnqualität und eine hervorragende Lage aus. Die Wohnhausanlage ist in ein naturnahes Quartier am Rosenhügel eingebettet. Durch ein Nachbarschaftszentrum und miteinander verbundene Freiräume und Gärten wird viel Raum für gemeinsame Aktivitäten zur Verfügung stehen“, betont Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal.

„Im Wildgarten entstehen mehr als 1.000 neue Wohnungen, ein bunter Mix aus Miete, Eigentum und Genossenschaft. Dass unsere große Gemeindebau-Tradition dort ebenfalls fortgesetzt wird, macht mich besonders stolz! Im 12. Bezirk gibt es bereits über 100 städtische Wohnhausanlagen, die leistbares Wohnen garantieren“, so Bezirksvorsteher Wilfried Zankl.

Flexibel gestaltbarer Wohnraum

„Der neue Gemeindebau im Wildgarten bietet den Bewohnerinnen und Bewohnern modernes, leistbares und sicheres Wohnen. Praktische Grundrisse erlauben – auch zu einem späteren Zeitpunkt – eine Adaptierung der Wohnung an die eigenen Bedürfnisse. Zudem wird das gute Miteinander der Hausgemeinschaft durch Gemeinschafts- und Begegnungsräume gefördert“, unterstreicht Wiener Wohnen-Direktorin Karin Ramser.

„Der Wildgarten ist Natur pur und ein eigenes Dorf in der City: Wohnungen, Nachbarschaftszentrum und ein Naschgarten sind nur einige Highlights. Hier wird ökologisch nachhaltig gebaut und gelebt. Mit unserem Wohnbauprojekt Wildgarten setzen wir unser Programm Gemeindebau NEU auch in diesem Stadtteil konsequent um“, hält WIGEBA-Direktor Ewald Kirschner fest.

Urbane Gartenidylle

Der neue Gemeindebau (Architektur: Gangoly & Kristiner) bietet auf fünf Geschossen eine Wohnfläche von insgesamt 7.500 m². Die 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen sind zwischen 33 und 111m² groß. Neben flexiblen Grundrissen verfügen nahezu alle Wohnungen über einen Balkon oder eine Loggia.

Großzügige Abstellmöglichkeiten für Fahrräder, Kinderwägen und Rollatoren finden sich im Erdgeschoß. Im 5. Obergeschoss stehen den BewohnerInnen ein Gemeinschaftsraum sowie eine Waschküche zur Verfügung.

Ein ganz wesentlicher Teil des neuen Wohnquartiers Wildgarten sind die Grün- und Freiräume - vom Gemeinschaftsgarten und der Blumenwiese bis hin zu Jugendspielbereichen und einem Nachbarschaftszentrum.

Die Gesamtbaukosten für den Neubau machten rund 19 Mio. Euro aus, die Stadt Wien förderte die Errichtung der 123 Gemeindewohnungen NEU mit rund 8,5 Mio. Euro.

Gemeindewohnungen NEU im Überblick: Heuer Start der Wohnungsvergabe bei zwei weiteren Projekten

Vier Wohnhausanlagen mit insgesamt 607 Gemeindewohnungen NEU befinden sich derzeit in Bau:

2., Handelskai 214a: 332 Wohnungen

10., Eisring Süd: 124 Wohnungen. Der Start Wohnungsvergabe ist für das 2. Quartal 2021 geplant.

12., Wolfganggasse: 105 Wohnungen

21. Gaswerk Leopoldau: 46 Wohnungen. Der Start der Wohnungsvergabe erfolgt voraussichtlich im 2. Quartal 2021.

Die 2020 eingeführte Online-Wohnungsvergabe ermöglicht es, selbst nach der Wunschwohnung zu suchen – das beschleunigt die Vergabe und führt außerdem zu höherer Wohnzufriedenheit.

Heuer ist der Baustart für folgende sechs Projekte mit 540 Gemeindewohnungen NEU geplant:

2., Engerthstraße 259: 114 Wohnungen

6., Stumpergasse 56: 53 Wohnungen

10., Landgutgasse: 166 Wohnungen

13., Montecuccoliplatz: 60 Wohnungen

21., Ödenburgerstraße 3b: 74 Wohnungen

22., Seestadt aspern: 73 Wohnungen

Alle derzeit geplanten, mehr als 4.300 Gemeindewohnungen NEU bieten ihren MieterInnen die gleichen, günstigen Konditionen: keine Eigenmittel, keine Kaution, keine Befristung und 7,50 Euro brutto pro Quadratmeter.

Die Vergabe der neuen Gemeindewohnungen erfolgt zu 100% durch Wiener Wohnen, und zwar zu denselben Vergabekriterien wie für bestehende Gemeindewohnungen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Christiane Daxböck
Pressesprecherin StRin Kathrin Gaal
Tel.: +43(0) 1 4000-81869
E-Mail: christiane.daxboeck@wien.gv.at

Stefan Hayden
Unternehmenssprecher Wiener Wohnen
Tel.: +43 664 88 75 75 18
E-Mail: stefan.hayden@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004