Mitfahr-App OBHAI auf WhatsApp - eine Premiere in Bangladesch

Dhaka, Bangladesch (ots/PRNewswire) - OBHAI, das einheimische Mitfahrunternehmen aus Bangladesch, ist der erste unter seinen Mitbewerbern, der die potenziellen Vorteile von WhatsApp und die einfache Zugänglichkeit erkannt hat, von der die Nutzerbasis aus allen Gesellschaftsschichten profitieren würde, mit der Einführung seiner Dienste auf WhatsApp.

Mit 1,5 Milliarden monatlich aktiven Nutzern rund um den Globus und 22 % (rund 40 Millionen) Nutzern in Bangladesch wird der Social-Media-Kommunikationsgigant WhatsApp aktiv als primäre Kommunikationsplattform im Land genutzt.

Man kann OBHAI G (Auto), CNG (Dreirad) oder OBHAI Express (Paket) über WhatsApp bestellen. Pendler können +8801313201222 in ihrem Adressbuch als "OBHAI WhatsApp" speichern. Danach braucht man nur noch "Hi" zu tippen, und schon können Kunden die Dienste von OBHAI auf WhatsApp in Anspruch nehmen. Um eine Fahrt zu buchen, muss man nur die zugewiesene Nummer eintippen, auf Senden klicken und schon kann man sich auf eine komfortable Fahrt mit OBHAI einstellen.

"Die WhatsApp OBHAI-Buchung wird vielen OBHAI-Nutzern helfen, mit wenigen Tastendrücken einen OBHAI Gari, OBHAI CNG und sogar OBHAI Express Services zu bestellen", sagt Anis Ahmed, Startup-Gründer und Investor von Obhai Solutions Ltd.

OBHAI WhatsApp kann von aktuellen OBHAI-Kunden nahtlos genutzt werden, und alle Einrichtungen wie Rückerstattungsanträge, Beschwerden, Abrechnungen, Überprüfung der Fahrtenhistorie und Vorschläge werden innerhalb von Minuten von OBHAI-Callcenter-Vertretern verfügbar sein.

Außerdem kann man live mit OBHAI-Agenten chatten, um schnelle Lösungen zu erhalten. Der zugehörige KI-Service wird auch von den Kundenbetreuern von OBHAI überwacht und gewartet.

Neben dem Angebot eines hochentwickelten Kommunikationsdienstes über WhatsApp wird OBHAI in der Lage sein, den Smartphone-Nutzern und Fahrgästen entgegenzukommen und dabei diejenigen zu berücksichtigen, die nicht genügend Speicherplatz auf ihren Smartphones haben, was ihren umfassenden Lebensstil verbessert.

Bangladesch marschiert in Richtung eines hochentwickelten digitalen Zeitalters, und die Massen sind es mittlerweile gewohnt, die Welt in ihren Händen zu halten. So nimmt die Häufigkeit der Kommunikation über Social-Media-Plattformen, wie Facebook, Viber, WhatsApp usw., deutlich zu. Mit Blick auf die Bedürfnisse und den Komfort der Bürger von Bangladesch ging OBHAI einen Schritt weiter und führte seinen eigenen WhatsApp-Service ein, um sein Mitfahrangebot zu ergänzen und den Fahrgästen ein persönlicheres Erlebnis zu bieten.

Seit seiner Gründung im Jahr 2018 bietet OBHAI seinen Kunden in 53 Städten in Bangladesch einen 24/7-Kundenservice an, und um eine prompte Unterstützung und höchste Zufriedenheit zu gewährleisten, will das Ride-Sharing-Unternehmen sein Engagement über den hochmodernen WhatsApp-Service einlösen.

Rückfragen & Kontakt:

Arif Mustafa,arif.mustafa@mghgroup.com, +8801754330994
Foto: mma.prnewswire.com/media/1425812/Ridesharing_App_OBHAI.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0010