„Stars & Talente – Von und mit Leona König“ am 31. Jänner: Dritte Folge mit Bocelli, Igudesman und Nachwuchsgeigerin Gheorghita

Auftritt bei „Licht ins Dunkel“-Gala als musikalisches Highlight

Wien (OTS) - Die musikalische Förderung des Klassiknachwuchses steht auch in der jüngsten, bereits dritten Ausgabe des neuen ORF-III-Formats „Stars & Talente – Von und mit Leona König“ am Sonntag, dem 31. Jänner 2021, um 21.55 Uhr im Mittelpunkt. Darin begleitet König, Initiatorin des Musikförderpreises „Goldene Note“ und Obfrau des Internationalen Musikvereins zur Förderung hochbegabter Kinder, die junge Geigerin Jennifer Gheorghita bei ihrem gemeinsamen Auftritt mit Violinist Aleksey Igudesman im Rahmen der „Licht ins Dunkel“-Gala 2020, deren Höhepunkt eine Darbietung von Weltstar Andrea Bocelli war. Auch ihn trifft Leona König zum Interview, in dem der Künstler über seine musikalische Laufbahn sowie die Mission seiner eigenen Stiftung spricht, die u. a. die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen unterstützt. Violinist, Komponist, Dirigent, Schauspieler und Comedian Aleksey Igudesman kommt ebenfalls zu Wort und verrät Details seiner künstlerischen Anfänge und wie er lernte, mit dem Druck einer musikalischen Familie im Hintergrund umzugehen. Die Sendung bietet Einblicke in Igudesmans Zusammenarbeit mit Jennifer Gheorghita ebenso wie in das Leben der vielseitigen 15-Jährigen abseits der Musik. Beim Eislaufen mit Leona König spricht sie über ihre zahlreichen Leidenschaften zwischen Sport und Mode.

Weitere Details zur Sendung

Hinter den Kulissen der „Licht ins Dunkel“-Gala bittet Leona König den Hauptact des Abends, den italienischen Startenor Andrea Bocelli, zum Gespräch. Der in jungen Jahren erblindete Künstler erinnert sich an seine musikalischen Anfänge und die Unterstützung, die er durch Familie und Freunde erfahren hat. Jungen Musikerinnen und Musikern gibt Bocelli mit, dass Erfolg das fruchtbare Ergebnis von Talent sei und dieses ein Geschenk, aus dem das Beste herausgeholt werden müsse. Weiters berichtet der Sänger über seine eigene Stiftung, die „Andrea Bocelli Foundation“ zur Unterstützung von Menschen, die sich aufgrund von Krankheit, Behinderung, Armut oder sozialer Ausgrenzung in einer schwierigen Lage befinden. Später, beim großen Showauftritt lautet seine musikalische Botschaft: „You'll Never Walk Alone“.

Eine weitere musikalische Darbietung kommt an diesem Abend von Multitalent Aleksey Igudesman, der u. a. schon mit Größen wie Filmkomponist und Oscar-Preisträger Hans Zimmer zusammengearbeitet hat – und diesmal mit Nachwuchshoffnung Jennifer Gheorghita auf der Bühne steht. Gemeinsam geben sie eine eigens von Igudesman arrangierte, besonders schwungvolle Version der Stücke „La Cucaracha“ und „Morrison‘s Jig“ für zwei Violinen zum Besten. „Stars & Talente“ gewährt Einblicke in die Probe am Tag des Konzerts und ist auch beim glanzvollen Auftritt bei der größten vorweihnachtlichen Benefiz-Veranstaltung des Landes dabei. Davor spricht Aleksey Igudesman mit Leona König über Kreativität und ihre Neuentdeckung durch die Musik. Der humorvolle Künstler erzählt u. a. über seinen Werdegang, seine musikalischen Familienbande und wie er erst durch die Begegnung mit Gleichaltrigen während seiner Ausbildung die wahre Inspiration fand.

Noch in Ausbildung ist die Nachwuchsmusikerin der aktuellen Folge „Stars & Talente“, die viele Begabungen und Interessen hat: So war die 15-jährige Geigerin Jennifer Gheorghita schon steirische Meisterin in der rhythmischen Sportgymnastik, liebt Windsurfen, Eislaufen und Mode. Gemeinsam mit Leona König über den Platz des Wiener Eislaufvereins kurvend erzählt sie, wie sie versucht hat, all ihre Hobbys und Leidenschaften unter einen Hut zu bringen und letztendlich beschlossen hat, sich der Musik zu widmen. Mittlerweile gewann Jennifer viele europäische Wettbewerbe. Wie ihre Klassik-Begeisterung bei Gleichaltrigen ankommt und wie richtige Gewinner-Outfits bei Auftritten und Wettbewerben aussehen, ist ebenfalls Thema des Interviews.

„Stars & Talente – Von und mit Leona König“ ist eine ORF-III-Produktion, hergestellt von F.F.P. Film- & Fernsehproduktion Gesellschaft m.b.H (Produzent: Philipp Schwinger). Die von Tommy Schmidle in Szene gesetzte, vorläufig achtteilige Reihe stellt aufstrebende Künstler/innen ins Rampenlicht, blickt ihnen über die Schulter und zeigt so manche Parallele zu den Karrieren internationaler Stars, wie demnächst u. a. Elīna Garanča, Valentina Nafornița, Rolando Villazón, Alma Deutscher und Lidia Baich. Die nächste Folge steht am Sonntag, dem 28. März 2021, um 21.20 Uhr auf dem Programm von ORF III.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004